Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Digitalpiano-Ratgeber

Was macht ein Digitalpiano aus und welches Digitalpiano ist das richtige für mich?

Wer sich sein Wunschinstrument ‚Piano' anschaffen möchte, sieht sich rasch mit einem unüberschaubar großen Angebot an unterschiedlichen Instrumenten konfrontiert. – Welches Piano darf's denn sein: Digitalpiano, akustisches Klavier, akustischer oder digitaler Flügel, Stagepiano? Für wen ist das Piano gedacht: Einsteiger, fortgeschrittener Pianospieler, Kind, Erwachsener? Welche Ausstattung wird gewünscht? Welche optischen Eigenschaften werden bevorzugt?

Kann ein Digitalpiano ein akustisches Klavier ersetzen?

Digitalpiano Classic Cantabile DP-60 Der Klang
Bei einem akustischen Klavier wird der Klang im Wesentlichen durch das Zusammenwirken von Saiten und Resonanzkörper bestimmt. Durch Spielen der Tasten wird ein Hammermechanismus ausgelöst, der die Saiten des Klaviers anschlägt. Der Korpus des Klaviers verstärkt durch seine Resonanzwirkung die Schwingung der Saiten. Im Gegensatz dazu wird der Klang bei einem E-Piano elektronisch erzeugt – ähnlich wie bei einem Keyboard. Dazu werden die Klänge hochwertiger Klaviere und Flügel aufgenommen (engl. Sampling) und durch die Elektronik des Digitalpianos originalgetreu wiedergegeben. So können Sie den Klang hochwertiger und teurer Klaviere und Konzertflügel zu Hause im Wohnzimmer genießen; und das völlig unkompliziert und vor allem wesentlich günstiger.

Das Spielgefühl
Entscheidend für ein realistisches und angenehmes Spielgefühl ist die Klaviertastatur. Die wichtigsten Merkmale sind dabei das Anschlagsverhalten und die Gewichtung der Tasten. Diese beiden Faktoren sind ausschlaggebend für die Dynamik (Unterschied zwischen lautestem und leisesten Ton) beim Klavierspiel. Je nach Härte des Anschlags klingt ein Ton laut oder leise und auch der Klang ändert sich mit zunehmender Dynamik. Der Hammermechanismus, der in einem akustischen Klavier die Saiten anschlägt, wird in einem elektronischen Piano in Miniatur nachgebaut. Auch hier wirken kleine Hämmerchen in der Mechanik, um so das Spielgefühl eines echten Klaviers realistisch zu simulieren und Anschlagsdynamik und Gewichtung der Tastatur wirklichkeitsgetreu nachzuempfinden.

Was sind die Vorteile eines Digitalpianos gegenüber einem akustischen Klavier?

Digitalpianos besitzen - neben einem wesentlich günstigeren Anschaffungspreis - einige deutliche Vorteile gegenüber akustischen Klavieren:

Ein Kopfhöreranschluss bietet die Möglichkeit, immer und überall fast lautlos zu spielen. Kopfhörer: Classic Cantabile KH-238.

Ungestörtes Üben zu jeder Tageszeit
Wie jedes andere akustische Instrument erzeugt auch ein Klavier eine mitunter beträchtliche Lautstärke. Somit ist es fast unmöglich, ungestört zu jeder Tages- und Nachtzeit zu üben, ohne Nachbarn oder Mitbewohner zu verärgern. Mit einem E-Piano ist das kein Problem! Jedes Digitalpiano besitzt eine individuelle Laustärkeregelung, um die Gesamtlautstärke jeder Situation anpassen zu können. Zudem bietet ein Kopfhöreranschluss die Möglichkeit, immer und überall fast lautlos zu spielen – unabhängig von gängigen Ruhezeiten. Zu hundert Prozent lautlos ist aber natürlich auch ein Digitalpiano nicht: Physikalisch unumgänglich ist das leise, mechanische Geräusch der anschlagenden Hämmer (verantwortlich für Anschlagsdynamik und Gewichtung der Tastatur), die für das Spielgefühl des Pianisten eine entscheidende Rolle spielen.

Geringer Platzbedarf und einfacher Transport
Digitale Pianos benötigen durch ihre kompakte Bauweise wesentlich weniger Platz in der Wohnung als ein akustisches Klavier oder gar ein Flügel. Somit lassen sich die Instrumente schön in die Möblierung, zum Beispiel eines Wohnzimmers, integrieren und werden so zu einem ansehnlichen Accessoire. Zudem sind Digitalpianos - dank ihres vergleichsweise geringen Gewichts und der Möglichkeit, die Instrumente in handliche Einzelteile zu zerlegen - komfortabel zu transportieren. Es genügen zwei Personen, um das Piano von A nach B zu tragen. Somit fallen auch bei Anlieferung oder Umzügen keine hohen Speditionskosten an, wie dies bei Klavieren oder Flügeln der Fall ist.

Viele Digitalpianos bieten zahlreiche Klänge, wie zum Beispiel Streicher, die zum Experimentieren einladen.

Ausdrucksvolle Klangvielfalt
Für experimentierfreudige Klavierspieler steht bei einem Digitalpiano nicht nur ein Klavierklang zur Verfügung. Viele Instrumente bieten neben mehreren traditionellen Klängen – vom Konzertflügel bis zum Klavier – auch Klänge von Cembalo, Orgel und Streichern, um Sie in Ihrer musikalischen Ausdrucksfähigkeit zu unterstützen. Bei fast allen Pianos besteht zudem die Möglichkeit, diese Klänge per Tastendruck miteinander zu kombinieren. Hier sind dem Spieler also keine Grenzen gesetzt!

Wichtige Übungshelfer
Für das Erlernen ausdrucksstarken Klavierspiels sind nicht nur der Klang und eine gute Tastatur wichtige Bestandteile. Erst das richtige Tempo und die Fähigkeit des Miteinander-Musizierens machen das Spiel zu einer wahren Freude. Dazu verfügen viele digitale Pianos über ein eingebautes Metronom, das Ihnen bei Bedarf den richtigen Takt und das korrekte Tempo vorgibt. Viele Instrumente besitzen auch eine integrierte Aufnahmefunktion (Record), mit der Sie Ihre musikalischen Fortschritte gelegentlich kontrollieren oder Ideen festhalten können. Nehmen Sie unkompliziert einzelne Stücke auf, hören Sie sie anschließend ab oder begleiten Sie sich einfach selbst. Manche Digital-Pianos bieten auch eine eingebaute Begleitautomatik, wie man es von vielen Keyboards kennt. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich von einer "virtuellen Band" begleiten zu lassen. Dazu stehen viele verschiedene Style-Variationen aus unterschiedlichsten Musikstilen zur Verfügung.

Dauerhafte Stimmstabilität
Da ein herkömmliches, akustisches Piano aus dem natürlichen Rohstoff Holz gefertigt wird, wirken sich auch Umwelteinflüsse wie Temperaturschwankungen oder Luftfeuchtigkeit auf den Resonanzkörper und die Saitenspannung aus. Somit wird auch die Stimmung des Klavieres ständig davon beeinflusst. Daher ist es notwendig, ein Klavier regelmäßig nachzustimmen. Dies kann jedoch in der Regel nur von einem erfahrenen und teuren Klavierstimmer vorgenommen werden. Bei einem Digitalpiano ist das anders: Da die Klangerzeugung rein elektronisch erfolgt, haben ungünstige, äußere Einflüsse keinerlei Wirkung auf die "Stimmung" des Instruments. Ein E-Piano bleibt dadurch dauerhaft stimmstabil, oft kann die Stimmung sogar manuell angepasst werden (z. B. für klassische Temperierungen).

Worauf sollte man beim Kauf eines Digitalpianos achten?

Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf eines elektronischen Pianos auf einen möglichst authentischen Klang und eine gewichtete Tastatur achten.

Eine gewichtete Hammertastatur ist unabdingbar.

Klang und Dynamik
Eine Grundvoraussetzung für ausdrucksstarkes Spiel ist die originalgetreue Reproduktion der verschiedenen Klangfarben und Anschlagsstärken. Die Sounds sollten authentisch sein und nicht "blechern" oder "pappig" klingen. Der Klang sollte angenehm für das Ohr sein und die Feinheiten Ihrer Spieldynamik möglichst exakt umsetzen. Dieses Zusammenwirken von Klang und Dynamikwiedergabe ist unerlässlich für das Erlernen des musikalischen Spielens. Das authentische Klangerlebnis realistischer Samples von erstklassigen Klavieren und Flügeln sorgt für dauerhafte Freude am Spielen und Erlernen.

Die Tastatur
Eine gewichtete Hammertastatur ist für das Erlernen der richtigen Spieltechnik auf einem Klavier unabdingbar. Die Tastatur eines Digitalpianos simuliert den Hammermechanismus eines akustischen Klaviers und garantiert somit ein authentisches Spielgefühl. Dies sorgt für optimale Ergebnisse beim Lernen und Üben und fördert Ihren individuellen musikalischen Ausdruck in Form von Dynamik und Tempo. Auf keinen Fall sollten Sie Pianos mit einer nicht gewichteten Tastatur – wie sie vor allem Keyboards besitzen – kaufen.

Die Bedienung
Digitalpianos weisen je nach Preis und Modell unterschiedlichste Ausstattungsmerkmale auf. Je mehr Features ein Piano aufweist, umso komplizierter ist es zu bedienen. Lassen Sie sich beim Kauf eines Pianos von Ihren eigenen Ansprüchen leiten und wählen Sie ein Piano, das Ihnen all das bietet, was Sie brauchen oder möchten, aber auch nicht mehr. Gerade Instrumente für Anfänger oder Kinder sollten eine möglichst unkomplizierte und intuitive Bedienung aufweisen – ohne viele Multifunktionstasten oder -regler und umständliche Menü-Navigation. Die wichtigsten Funktionen sollten immer im Direktzugriff als Taster und Regler auf der Bedienoberfläche vorhanden sein.