Custom Background Image

Finde Deine innere Mitte!

"Je stiller Du bist, desto mehr kannst Du hören" - chinesische Weisheit. Der geheimnisvolle und sphärisch anmutende Klang einer Klangschale hat etwas Beruhigendes und Entspannendes. Einfach die Augen schließen, den Atem ruhig fließen lassen und an gar nichts denken. Ein gern gesehener Gast zur Beruhigung und Entspannung bei Meditationen, Yoga- und Pilates-Kursen, ist die Klangschale aber auch ein schönes Accessoire für Zuhause oder ein besonderes Geschenk mit Tiefgang.


Therapeutische Klangschalen zur Harmonisierung des Körpers!

Die Energiezentren des menschlichen Körpers - die Chakren - schwingen ideralerweise harmonisch in ihrer jeweiligen Eigenfrequenz. Bei Blockaden dieser Harmonie kommen die therapeutischen Klangschalen von XDrum zum Einsatz. Die Schalen sind jeweils auf einen bestimmten Ton gestimmt und somit jeweils für ein bestimmtes Chakra geeignet.


Stirn-Chakra (Ajna)

Die Klangschale mit dem Ton A wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Wissen, Intuition, Vertrauen, Weisheit, Fantasie, Bewusstsein
  • Minderung von Verlustängste, Unkonzentriertheit, Überlastung

Wurzel-Chakra (Muladhara)

Die Klangschale mit dem Ton C wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Erdung, Lebenskraft, Durchsetzungskraft
  • Minderung von mangelndem Selbstbewusstsein, Depressionen, Ängste, Wutanfälle

Sakral-Chakra (Svadhisthana)

Die Klangschale mit dem Ton D wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Partnerschaft, Lebensfreude, Sexualität, Sinnlichkeit
  • Minderung von Sorgen, sexuelle Störungen, Schuldgefühle

Nabel-Chakra (Manipura)

Die Klangschale mit dem Ton E wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Unabhängigkeit, Selbstwert, Entscheidungsfähigkeit, Ausgeglichenheit
  • Minderung von Entscheidungsschwäche, Gefühlsschwankungen, Abhängigkeit

Herz-Chakra (Anahata)

Die Klangschale mit dem Ton F wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Liebe, Harmonie, Frieden, Mitgefühl, Heilung, Versöhnung
  • Minderung von Trauer, Lieblosigkeit, Einsamkeit, Streitigkeiten, Vorurteile, Verbitterung

Hals-Chakra (Vishuddha)

Die Klangschale mit dem Ton G wird eingesetzt zur:

  • Stärkung von Kreativität, Kommunikation, Offenheit, Ausdrucksfähigkeit, Freundlichkeit
  • Minderung von Antriebsschwäche, innere Unruhe, Schüchternheit, Vergesslichkeit, Ideenlosigkeit

Handhabung

Um die wohltuenden Klänge und Schwingungen zu erzeugen, werden die Klangschalen mit einem Klöppel angeschlagen oder angerieben. Auf diese Art und Weise kann die Klangschale sogar zum Singen gebracht werden. Werden mehrere Schalen gleichzeitig bespielt, entsteht ein ganz eigenes, bezauberndes Klangmuster.

Kissen

Das Klangschalenkissen dient als Unterlage für die tibetische Klangschale und hat Auswirkungen auf die Klangfarbe und das Schwingverhalten der Schale. Es verhindert, dass der Ton beim Anschlagen der Schale vom Untergrund wie z. B. dem Tisch, Boden, etc. oder anderen Nebengeräuschen beeinflusst wird. Somit sorgt das Kissen für einen warmen, lang anhaltenden und weichen Klang. Ein weiterer Vorteil einer Klangschalenunterlage ist der stabile Halt, den die flexible Füllung gibt. Darüber hinaus wird Ihre Klangschale mit diesem optisch wunderschönen Kissen zusätzlich auch noch dekorativ in Szene gesetzt!

Schlägel

Um einen wohltuenden Klang erzeugen zu können, ist die Wahl des passenden Klöppels sehr wichtig. Dieser muss zum Charakter der Schale passen und hat mit Größe und Material einen entscheidenden Einfluss auf den Ton. Ein zu großer oder zu weicher Schlägel kann z.B. einen dumpfen, stumpfen Klang erzeugen. In unseren Sets erhalten Sie den optimalen Schlägel in der passenden Größe.


Handgemachte Unikate

Alle XDrum Klangschalen werden in aufwendiger und mühevoller Handarbeit aus einer Messinglegierung hergestellt. Diese besteht aus einem Metallgemisch aus Kupfer, Zink, Eisen, Nickel, Aluminium, Silber und Gold. Die genaue Zusammensetzung kann von Hersteller zu Hersteller variieren. Um die endgültige Form und den individuellen Klang zu erreichen, wird die Legierung über einem Feuer in die gewünschte Form gehämmert. Dabei wird sie oft bis zu 30 Mal erhitzt und wieder abgekühlt.