Kirstein-Bläserwerkstatt: Reparaturen, Umbauten, Wartung, Reinigung

Kirstein-Bläserwerkstatt: Reparaturen, Umbauten, Wartung, Reinigung

Unser Kollege Frank ist gelernter Metallblasinstrumentenmacher. In unserer Bläserwerkstatt kümmert er sich mit Kompetenz und Hingabe um die Blasinstrumente unserer Kunden. Wir haben Frank in der Werkstatt besucht und einige FAQs zum Thema „Kann man bei Euch Blasinstrumente auch reparieren lassen?“ zusammengestellt.

„Welche Werkstattleistungen bietet Kirstein für Blechblasinstrumente an?“

Für Blechblasinstrumente bieten wir alles an – von der Reinigung über Reparaturen bis hin zu Umbauten. Zu einer intensiven Reinigung gehören dabei natürlich auch professionelle Reinigungsbäder – selbstverständlich auch für die ganz großen Kaliber. Beim Thema Reparaturen fällt am häufigsten sicherlich das Ausbeulen von Blechblasinstrumenten an, aber auch das Überholen der Maschine ist beispielsweise eine Arbeit, die oft nachgefragt wird. Auch Umbauten von Blechblasinstrumenten (vier statt drei Ventile, zusätzliche Trigger, Mundrohrwechsel u. a.) werden bei uns fachmännisch umgesetzt.

„Muss man sein Instrument bei Kirstein gekauft haben, um es reparieren lassen zu können?“

Natürlich nicht!

„Kann ich mit meinem Blasinstrument einfach bei Kirstein im Laden vorbeikommen, wenn ich mich wegen einer Reparatur o. Ä. erkundigen will?“

Ja, klar. Jeder kann mit seinem Instrument einfach zu den üblichen Ladenöffnungszeiten bei uns vorbeikommen. Bevor wir tatsächlich „Hand anlegen“, erstellen wir natürlich immer erst ein Angebot zu den anfallenden Kosten der Reinigung, Reparatur oder sonstigen Arbeiten. – In manchen Fällen macht sich Frank auch selbst auf den Weg, um Instrumente abzuholen. So beispielsweise bei Bläserklassen, die Frank dann eine ganze Instrumenten-„Batterie“ auf einmal mitgeben (das können schon mal zehn Trompeten, fünf Baritons, vier Posaunen und zwei Tuben „auf einen Streich“ sein). Diese Instrumente werden dann zum Beispiel alle überholt, damit sie prima in Schuss sind, wenn sie wieder an die nächste Klasse ausgeliehen werden.

 

Frank rüstet ein Druckwerk um. Die Schubstangen hat er mit neuen Minibal®-Kugelgelenken versehen.

Frank rüstet ein Druckwerk um. Die Schubstangen hat er mit neuen Minibal®-Kugelgelenken versehen.

Frank rüstet ein Druckwerk um. Die Schubstangen hat er mit neuen Minibal®-Kugelgelenken versehen.

Frank rüstet ein Druckwerk um. Die Schubstangen hat er mit neuen Minibal®-Kugelgelenken versehen.

Frank rüstet ein Druckwerk um. Die Schubstangen hat er mit neuen Minibal®-Kugelgelenken versehen.

Arbeiten mit einer Sichel: Dellen am Schallstückrand dieses Baritons werden entfernt, der Rand wird geglättet.

Arbeiten mit einer Sichel: Dellen am Schallstückrand dieses Baritons werden entfernt, der Rand wird geglättet.

Arbeiten mit einer Sichel: Dellen am Schallstückrand dieses Baritons werden entfernt, der Rand wird geglättet.

Arbeiten mit einer Sichel: Dellen am Schallstückrand dieses Baritons werden entfernt, der Rand wird geglättet.

Arbeiten mit einer Sichel: Dellen am Schallstückrand dieses Baritons werden entfernt, der Rand wird geglättet.

Frank begutachtet das Bariton.

Mit Hilfe einer Eisenkugel und eines Magneten beult Frank das Bariton an mehreren schwer zugänglichen Stellen aus.

Mit Hilfe einer Eisenkugel und eines Magneten beult Frank das Bariton an mehreren schwer zugänglichen Stellen aus.

Mit Hilfe einer Eisenkugel und eines Magneten beult Frank das Bariton an mehreren schwer zugänglichen Stellen aus.

Mit Hilfe einer Eisenkugel und eines Magneten beult Frank das Bariton an mehreren schwer zugänglichen Stellen aus.

Die Reparatur des Blasinstrumentes ist gelungen.

Das Instrument ist wieder bereit, gespielt zu werden.