Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Taylor – Engagement für Ethik und Emotionen seit 1974

Gitarristen, die eine Taylor spielen, bedienen sich gern eines farbig-expressiven Wortschatzes, wenn sie von ihrer Gitarre erzählen. Da ist alles drin, da kommt alles vor: "Leidenschaft", "Kunstwerk", "Passion", die "Liebe für's Leben". – Dass Taylor-Gitarren für eine hervorragende Qualität, phantastische Optik und garantierte Spielfreude stehen, ist allgemein bekannt. Die Westerngitarren und Konzertgitarren des amerikanischen Unternehmens werden aus erlesenen Hölzern hergestellt, wobei Taylor Guitars gleichzeitig großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Die exzellenten Klang- und Spieleigenschaften der Gitarren sind für unzählige Hobby-Gitarristen und zahlreiche Künstler auch aus dem Profibereich absoluter Kult. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, setzt das kalifornische Unternehmen immer wieder auf innovative, neuartige Ansätze bei der Konstruktion und Fertigung seiner Instrumente.

Taylor 918e Westerngitarre

Nachhaltigkeit

nachhaltige ForstwirtschaftDas Thema Nachhaltigkeit ist Taylor Guitars äußerst wichtig. Das Unternehmen, das zu den führenden Gitarrenherstellern im gehobenen Segment gehört, sieht sich selbst in der Verantwortung, wenn es um Punkte wie "funktionierendes Ökosystem" und  "Erhalt natürlicher Ressourcen" geht. Diesen Anspruch an sich selbst formuliert das Unternehmen durchaus griffig: Jeder Kunde, der eine Taylor-Gitarre kauft, soll sich ganz sicher sein können, dass er mit seinem Kauf moralisch vertretbar und umweltbewusst handelt. Einfach nur die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten, ist Taylor zu wenig. Vielmehr ist Taylor Guitars bestrebt, im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit dieselben Bemühungen hinsichtlich innovativer Entwicklungen walten zu lassen wie im Bereich der Gitarrenfertigung. Für diese Denkweise stehen auch Partnerschaften wie beispielsweise die mit der Non-Profit-Organisation "GreenWood Global".

Taylor SwiftKünstler

Ein Gedankenspiel: Man nehme einen Raum, mache es sich auf einem gemütlichen Sofa bequem und lasse nacheinander alle prominenten Künstler, die eine Taylor-Gitarre spielen, in diesen Raum treten. Würde man jeden dieser Gitarristen per Handschlag begrüßen, wäre trotz des durchaus genialen Ereignisses sicherlich ein gewisses Maß des Jammerns angesichts des sich im Arm einstellenden Muskelkaters angesagt. – Wenn es darum geht, eine Taylor-Gitarre ihr Eigen zu nennen, geben sich Scharen namhafter Künstler sozusagen die Klinke in die Hand. Beispielhaft seien hier nur einige Gitarristen genannt: Tony Iommi – Mitbegründer von Black Sabbath, Taylor Swift – Chartstürmerin und Powerfrau, Peter Maffay – deutscher Altrocker mit Schmusecharme, Suzanne Vega – starke Frau mit Verstand und Folkgefühl, Rise Against – Punkband mit idealistischen Ambitionen oder die Rolling Stones – nicht zum Stillstand zu bringende Kultbriten. Auch junge, (noch) unbekannte Künstler werden von Taylor wertgeschätzt. So kann sich Jedermann im Rahmen eines speziellen Endorser-Programms um Supportmaßnahmen durch Taylor bewerben.

Innovation

Auch das Thema Innovation wird bei Taylor Guitars groß geschrieben. Von Anfang an war es dem Gitarrenbauer Bob Taylor, der das Unternehmen 1974 mitbegründete, wichtig, erstklassige Materialien zu verwenden und bei der Fertigung der Gitarren handwerkliche Akkuratesse walten zu lassen. Bei seinen modernen Herstellungsprozessen achtet Taylor heute darauf, möglichst wenig Materialausschuss zu produzieren, das heißt den Anteil nutzbaren Holzes gefällter Bäume zu optimieren. Ob es um einzelne Bestandteile wie Gitarrenhälse oder übergreifende Attribute wie "klare Klangeigenschaften" geht: Taylor-Gitarren besitzen immer ganz charakteristische – eben Taylor-eigene – Merkmale. So wie es die Eigenentwicklungen von Grand Auditorium, Grand Concert oder Grand Symphony bei den Korpusformen der akustischen Gitarren gab, wird fortlaufend an weiteren wertvollen Innovationen bei Konstruktionsmethoden gearbeitet, um stets das Beste aus jeder Gitarre und für jeden Kunden herauszuholen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 23.01.2014, Autor:

Bildnachweis:
Taylor Swift Quelle: flickr, by Brian Cantoni under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license.

Quellen:
http://www.taylorguitars.com/about/sustainability
http://www.taylorguitars.com/artists
http://www.taylorguitars.com/guitars/innovations
http://www.taylorguitars.com/sites/default/files/Wood-Steel_Fall-2013_DE.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Taylor_Guitars