Custom Background Image
Cookie Icon Kirstein COOKIES
Durch die Nutzung unserer Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

XDrum XJB2 Drumstickbesen Wire Brushes SET 3x

Sanfte Töne und fließendes Sustain!
  • Metallbesen
  • Einziehbare Besendrähte
  • Länge: 330 mm
  • Gummierter Griff
  • 3 Paar
-11,1 %
statt einzeln
35,97 €

Versandkostenfrei (DE) inkl. MwSt.

Auf Lager - sofort lieferbar
Lieferzeit 2 - 5 Tage
Lieferung am Mittwoch, 03.06.2020,wenn Sie innerhalb  per Express bestellen.
ArtNr.: 00038768
Weitere interessante Produkte
loading



loading



loading



loading



Die neuen XDrum Drumstickbesen - sanfter Sound zum knallharten Preis!

Die XDrum Drumstikbesen überzeugen durch ihre solide Verarbeitung bei außergewöhnlichem Preis-/Leistungsverhältnis. Sie sind unverzichtbar für sanfte Töne und fließendes Sustain auf der Snare. Durch die universell einziehbaren Besendrähte lässt sich akzentuiertes Spiel bei variierender Härte verwirklichen. Mit der gummierten Ummantelung liegen die Wire Brushes bestens in der Hand.

Features

  • Metallbesen
  • Einziehbare Besendrähte
  • Länge: 330 mm
  • Gummierter Griff

Lieferumfang

  • 3 x Paar Wire Drumstick Brushes

Spezifikation

Farbe Schwarz

Kundenbewertungen

no reviews banner

Fragen zum Artikel

Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt.

Ihre Frage zum Artikel XDrum XJB2 Drumstickbesen Wire Brushes SET 3x

Ihre Frage wird direkt an die Fachabteilung weitergeleitet und schnellstmöglich beantwortet.

Ich stimme zu, dass meine Frage und mein Name auf dieser Seite veröffentlicht werden, sofern diese Informationen nützlich für andere Kunden sind. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Weiterempfehlen und 25€ Prämie kassieren
Weiterempfehlen und 25€ Prämie kassieren

Freunde werben und 25€ auf die nächste Bestellung sichern.
Weitere Informationen

Noch Fragen?

Unsere Spezialisten aus der Abteilung Drums & Percussion beraten Sie gerne.

Telefon: 08861 / 90 94 94 0
E-Mail: drums@kirstein.de

Fragen zum Artikel