Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Alpenklang Pro Akkordeon IV/96 MHR Shadow Red

  • 38 Diskant-Tasten aus Perlmutt
  • 96 Helikon-Bässe, 4 chörig im Bass
  • 10 Diskant-Register, 4 chörig im Diskant
  • Inkl. Doppeltremolo (Mussette Register)
  • Inklusive praktischem und hochwertigen Koffer
  • Gewicht: 11,3 kg

Versandkostenfrei inkl. MwSt.

Auf Lager
Lieferung per Spedition
Lieferzeit 3 - 6 Tage
Skonto bei Vorauskasse: 101,98 € sparen
Ab 83,89 € pro Monat finanzieren
ArtNr.: 00023575

Die neue Alpenklang Pro-Serie: besonders herausragende Instrumente aus bester italienischer Traditionsproduktion!

Die Alpenklang Akkordeons aus der Pro-Serie lassen keine Wünsche mehr offen. Der ambitionierte Musiker wie auch der Profi finden hier das ultimative Instrument in Sachen Klang und Optik.

Die Pro-Akkordeons bestechen durch edle Optik und besonders filigrane Stimmung. Die verwendeten Tipo a Mano Stimmzungen liefern eine hervorragende Ansprache und Intonation bei maximaler Dynamik. Das in den Pro-Instrumenten Verwendung findende neue Tonholz garantiert den außerordentlich kräftigen Klang im hervorragend ansprechenden Bass.

Die Alpenklang Pro IV/96 mit Helikon Register verbindet die Vorzüge eines Tasten-Akkordeons mit dem traditionellen Klang einer Steirischen Harmonika. Durch die Helikon-Bässe klingt es deutlich kräftiger und erinnert an den Klang eines Begleitbaritons. Der weiche Klang dieser Harmonika, das wunderschön weitklingend gestimmte Tremolo sowie der kräftige Bass wird auch Sie begeistern!

Ein Schalter an der Seite ermöglicht ein einfaches Umschalten zwischen Normal- und Helikonbässen. Somit ist es möglich den Klang des Akkordeons schnell und einfach zu verändern.

Durch hochwertige Ausstattungsmerkmale wie die dick gepolsterten Trageriemen, die ergonomisch geformte Rückseite und den verstellbaren Zugriemen ist dieses Akkordeon auch bei längeren Einsätzen äußerst angenehm zu spielen.

Ein Spitzen-Helikonbassinstrument mit Tipo a Mano Stimmzungen das in der Oberliga der Akkordeons seinen Platz findet!

Langjährige Erfahrung, solide Verarbeitung und ausgewählte Materialien bilden unabdingbare Voraussetzungen für die Produktion der hochwertigen Alpenklang-Harmonikas und Akkordeons in klassisch-traditioneller Bauart.

Alpenklang exklusiv nur bei uns und das zu einem nie dagewesenen Preis-/Leistungsverhältnis!

Alle Modelle werden mit gepolstertem, besticktem Trageriemen, Balgschoner und natürlich mit einem hochwertigen Koffer geliefert.

Ein Instrumentenkauf ist Vertrauenssache: Unser Musikhaus zählt zu den größten in Deutschland und wir bieten nun seit 30 Jahren kompetente Beratung und faire Preise zur Zufriedenheit unserer Kunden!

Features

  • 38 Diskant-Tasten aus Perlmutt
  • 96 Bässe
  • Helikon-Bässe
  • 10 Diskant-Register
  • 4 chörig im Diskant
  • 4 chörig im Bass
  • Inkl. Doppeltremolo (Mussette Register)
  • Aufwendig verarbeitetes Chromverdeck
  • Shadow Red-Ausführung, hochglanzpoliert
  • Inklusive praktischem und hochwertigen Koffer
  • Mit orig. hochwertigen, italienischen Tipo a Mano Stimmplatten ausgestattet!
  • Abmessungen: ca. 48 x 43 x 29 cm
  • Gewicht: 11,3 kg

Lieferumfang

  • 1 x Alpenklang Pro Akkordeon IV/96 MHR Shadow Red
  • 1 x Koffer

Spezifikation

Chöre Bass 4
Farbe Rot
Chöre Diskant 4
Anzahl Diskantregister 9+1
Helikon Bässe Ja
Anzahl Bässe 96
Anzahl Bassregister 4+1
Cassotto Nein

Kundenbewertungen

Fragen zum Artikel

Ihre Frage zum Artikel Alpenklang Pro Akkordeon IV/96 MHR Shadow Red

Ihre Frage wird direkt an die Fachabteilung weitergeleitet und schnellstmöglich beantwortet.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt.

Noch Fragen?

Unsere Spezialisten aus der Abteilung Akkordeon & Harmonika beraten Sie gerne.

Telefon: 08861 / 90 94 94-91
E-Mail: akkordeon@kirstein.de

Fragen zum Artikel