Custom Background Image
Cookie Icon Kirstein COOKIES
En utilisant notre site Web, vous acceptez l'utilisation de cookies.
Informations complémentaires

XDrum DD-670 Mesh batterie électronique kit live set

  • Batterie électronique avec mesh heads et pads en bois, snarepad à double zone 14"x5,5", kickpad 20"x12"
  • Tompad 2x 10", pad standtom 14", crashpad à double zone 2x 14", hihat pad à double zone 13", ridepad à triple zone 14"
  • Y compris les statifs hihat et snare, le pédalier et les 3 statifs de cymbales, toutes les cymbales peuvent être bloquées
  • 720 multisampling sounds, 20 preset- et 20 userkits, 6 faders afin de régler rapidement le volume, effets ou commande MIDI
  • Set comprenant selle à assise ronde et mécanisme de précision, enceinte de 30 Watt avec câble adapté et 1 paire de baguettes 5B en érable
-6,6 %
au lieu de
1.129,96 €

Sans frais d'envoi (DE) incl. la TVA

en stock - disponible directement
délai de livraison 2 - 4 jours
numéro d'article 00062777
Autres produits intéressants
loading



loading



loading



loading



Le DD-670 comprend de nombreuses caractéristiques qui font de ce set de batterie une véritable bête de scène, ainsi qu'en salle de répétition. Pour couronner le tout, tous les pads mesh ont des caisses en bois et sont montés sur leur propre statif. Pas vraiment de différence avec une vraie batterie et le son est toujours parfait et facilement contrôlable.

Drum pads avec mesh heads
Tous les pads sont équipés de mesh heads doubles, d'où la frappe silencieuse et le triggering précis. En dehors du pad kick, tous les pads ont une peau et une bordure afin d'obtenir 2 sons différents.

Pads de cymbales raffinés
Pour bien travailler: le pad hihat comprend deux éléments et peut être monté sur toute machine hihat habituelle. Alors que les pads crash disposent de deux zones interposées, le pad ride et la cloche y trouvent leur place.

Sons de première classe et nombreuses possibilités
Le cœur de la batterie - le module - offre 720 sons de qualité avec technologie à échantillonnage multiple. Du rock au pop, jusqu'à l‘ethno et à l'électro, vous pouvez composer 15 propres sets de batterie où chaque pad est bien sûr libre.

Selle de batteur
Ce tabouret a une assise ronde en similicuir et repose sur 3 pieds antidérapants. La mécanique précise vous permet de régler la hauteur.

Spécification

Snare Pad Größe 14 Zoll
mit Samplingfunktion Nein
USB in Nein
Crash Cymbal Pad Größe 14 Zoll
Crash Cymbal Pad Dual Zone
Kick/Bass Drum Pad Pad 20 Zoll
Tom Pads Dual Zone
Midi in/out Nein
Set inkl. Zubehör Ja
Ride Cymbal Pad Größe 14 Zoll
mit optionalen Pads erweiterbar Ja
Tom Pads Größe 10 Zoll
Anzahl vorprogrammierte Drumsets 20
HiHat Controller HiHat Stand
Snare Pad Dual Zone
Mesh-Head Felle Ja
Kompakte Stellfläche nein
Output/Ausgänge Klinke 6,3mm
Direct Outputs Nein
Anzahl Sounds 720
USB to Host Ja
Crashbecken mit Stopfunktion Ja
Ride Cymbal Pad Triple Zone
LCD Display Ja
für Doppelfußmaschine geeignet ja
MP3 Eingang Ja
Social Media Unterstützung Nein

5 l'évaluation des clients

évaluation totale:
(5.0 de 5 Étoiles)
mega leuke set
écrite par  le 
Prijs/kwaliteit , echt een aanrader.
Aktieve luidspreker genereert voldoende volume.
Kortom: heel tevreden over de Xdrum DD-670 kit.
Toller Sound zu einem sehr guten Preis
écrite par  le 
Ich habe das Set gerade erst nur aufgebaut und ein paar kurze Male probegespielt. Zu diesem Preis ein e_drum, das auch noch so super ausschaut, ist toll. Beim Aufbau hat mich insbesondere die Stabilität der Hardware positiv überrascht.
Drum-Set de luxe !
écrite par  le 
Zuerst möchte ich mich bedanken, für die tolle telefonische Beratung, die mir wirklich sehr geholfen hat, eine Entscheidung zu treffen, für welches Drum-Set ich mich letztendlich entscheide. Der junge Mann von der Drum-Abteilung im Hause Kirstein, war wirklich sehr fachkundig und hilfsbereit und hat geduldig all meine Fragen beantwortet. Meinem Wunsch nach einem Rückruf wurde auch promt entsprochen, so muss Kundenservice sein, vielen Dank Musikhaus KIRSTEIN.

Außerdem möchte ich sehr lobend erwähnen, das die Online-Abwicklung für den gesamten Kaufprozess (in meinem Fall "Kauf auf Rechnung mit KLARNA), wirklich erstklassig und einfach war, man wurde zielsicher durch das Menü geführt und es war jederzeit ersichtlich, wo man sich gerade im Bestellprozess befand. Die Lieferung erfolgte schnell und unkompliziert, die Ware war erstklassig verpackt (eine Euro-Palette), keinerlei Mängel oder Schäden ersichtlich, wirklich alles bestens.

Ich möchte noch erwähnen, das ich absoluter Anfänger bin und vor gerade einmal 4 Wochen begonnen habe mit Schlagzeug spielen (Unterricht). Daher kann ich keinen Vergleich ziehen zu anderen Anbietern, gleich welcher Preisklasse auch immer. Im Unterricht spiele ich selbstverständlich auf einem "echten" akkustischen Drum-Set und da kann ich sehr wohl meine Erfahrungen wiedergeben wie es sich im Vergleich zu diesem EDrum-Set verhält, doch dazu dann weiter unten mehr.

So jetzt aber zum Produkt selbst:

1. Optik

Ich muss ganz klar sagen, der optische Eindruck ist einfach nur geil, das Drum-Set sieht echt klasse aus, tolle Folierung (schwarz mit Glittereffekt, sieht aus wie lackiert). Die einzelnen Komponenten stehen optisch denen eines "akustischen" Drum-Sets wirklich in nichts nach, die selbe Größe und somit fühlt man sich wirklich, wie hinter einem "echten" Schlagzeug. Entscheidend fand ich auch, das die einzelnen Komponenten wie z.B. die Snare oder Stand-Tom wirklich einzelne "Instrumente" darstellen, auf eigenen Ständern und nicht wie bei vielen anderen Anbietern in einer "Rack-Lösung". So ein Rack muss ja auch gar nicht schlecht sein und hat sicher seine Vorteile, aber optisch hat man hier bei dem DD-670 eben wirklich ein vollwertiges Drum-Set mit Galgenständern für die Becken, Fußmaschine, Bass-Drum, Hi-Hat usw...
Die Sachen sehen auch alle wirklich super aus, es kommt gar nicht erst das Gefühl auf, als hätte man hier so eine Art "Spielzeug-Schlagzeug" vor sich, alles wirkt hochwertig und ist stabil konstruiert und ergibt im Gesamt(An)blick eben einen tollen Eindruck eines Schlagzeugs der sofort Lust macht, sich dahinter zu setzen und loszutrommeln.
Die Felle (alles Mesh Felle), die Becken und auch die Fußmaschine...hinterlassen einen richtig guten Eindruck.

2. Handhabung-Benutzung-Feeling

Beginnt man dann, sich mit dem Schlagzeug zu beschäftigen und die einzelnen Komponenten so aufzustellen, wie man es für sich für richtig empfindet fällt eines (mir) sofort auf...ich merke eigentlich keinen Unterscheid zu dem Drum-Set, welches ich im Unterricht spiele. Das "Anfassen" macht richtig Spaß !
Das Gefühl wenn die Sticks auf die Felle schlagen ist wirklich super, toller Rebound, da gibt es nichts dran auszusetzen, die Mesh-Felle funktionieren erstklassig. Ja natürlich fühlt es sich anders an, wenn man "echte" Becken, eine "echte Tom" usw. anspielt, das ist nun mal der Natur der Sache geschuldet. Aber ich würde es nicht als minderwertig oder schlecht bezeichnen, denn so ist es wirklich nicht, es kommt einem akkustischen Drum-Set schon wirklich sehr nah und genau das wollte ich ja, da ich nun mal einfach nicht die Möglichkeit habe, mir zu Hause ein "echtes" Schlagzeug hinzustellen, da ich sonst nach spätestens 5 Minuten die versammelte Nachbarschaft in meinem Keller zu Besuch hätte.
Was außerdem sehr positiv auffällt, das der Aufbau und die Verkabelung keinerlei Probleme bereitet. Alles ist "idiotensicher" beschriftet und selbsterklärend, auch die Kabellängen wurden clever und praktisch gedacht, da ja einige Teile eben weiter weg (z.B. die Stand-Tom) vom Soundmodul stehen als z.B. die Snare oder die Hi-Hat, da wurde wirklich mitgedacht. Hier muss man sich keine Sorgen machen, das passt !

Die Fußmaschine macht für meinen Geschmack und meinem Status als Anfänger einen richtig guten Job. Ich bin ja wirklich erst am Anfang meiner Reise was das Schlagzeug spielen angeht, aber gefühlt ist es eben großartig an und ich kann wunderbar damit arbeiten und üben. Hier ist auch nichts aus billigem Plastik, sondern alles ist robust und belastbar. Es ist wohl auch klar, das der Qualität nach oben keine Grenzen gesetzt sind, gerade was akkustische Drum-Sets angeht, aber hey Leute, dieses XDrum-Set DD-670 für diesen Preis mit allem drum und dran ist ein echtes Sahnestück, davon mal abgesehen, so billig ist es ja nun auch nicht, als das man nicht ein gewisses Maß an Qualität auch erwarten könnte :-)

Kommen wir mal zum Soundmodul. Da gibt es auf dem Markt ja auch unzählige von ganz schlecht bis verdammt gut, wobei ich betonen möchte, das ich das auch nur aus dem Lesen von Kommentaren in diversen Drummer Foren ableiten konnte. Das Modul, welches hier zum Einsatz kommt bietet eine Unzahl an Einstellungsmöglichkeiten und Sounds, das es einen fast erschlägt, was ich aber mal als positiv werten möchte, denn eine große Auswahl ist ja nun wirklich nicht verkehrt. Sicher sind da Sounds bei, die wohl nur selten ihren Einsatz finden werden, aber es gibt ja für alles einen Markt und Einsatzzweck, also warum auch nicht, ich muss sie ja nicht nutzen.
Es sind diverse User-Kits vorgegeben, die man nach seinem persönlichen Geschmack verändern und bearbeiten kann und zwar bis ins kleinste Detail, das ist einfach großartig und macht unheimlich Spaß beim ausprobieren. Die Grundsounds sind verblüffend echt und kommen mit vernünftigen Kopfhören (ich benutze Beyerdynamic DT-990 Pro) verdammt druckvoll und mit richtig gutem "echten" Klang daher. Die Bass-Drum klingt in einigen Presets so unheimlich fett und mit Verlaub gesagt geil, das man gar nicht mehr aufhören möchte, sie zu benutzen.


Jede einzelne Komponente kann man sich nach seinem persönlichen Geschmack bis ins kleinste Detail konfigurieren (Lautstärke, Hall usw.) und abspeichern. Wenn einem z.B. die Bass-Drum aus dem einen und das Ride Becken aus einem anderen Kit gefällt, kann man sich wenn man möchte, eben nur dieses in sein "Wunschset" abspeichern, man kann sich somit quasi das beste aus allem raussuchen, bis man sein "Traum-Set" zusammengestellt hat. Ich möchte hier kurz darauf hinweisen, das genau zu diesen Einstellmöglichkeiten ein richtig gutes Video bei Youtube (Musikhaus Kirstein XDrum DD-650 eingeben, besteht aus 3 Teilen) existiert. Es wurde dort das Drum-Set XDrum DD-650 ausführlich getestet, welches aber das gleiche Soundmodul besitzt, wie dieses Drum-Set das DD-670 ! Es ist unheimlich informativ und den ein oder anderen "Trick" bekommt man auch noch mit. Was ich z.B. unheimlich cool finde, ist die "Headroom-Einstellmöglichkeit" im Set-Up. Damit bekommt man sein Instrument super dynamisch und kann sich sogar noch seine "Wunschdynamikkurve" auswählen, egal linear, expotential oder logarithmisch.
Die Bedienung des Moduls ist eigentlich sehr simpel und in meisten Teilen selbsterklärend, den Rest bekommt man schnell raus, in dem man die Dinge einfach mal ausprobiert, macht wirklich Spaß und ist keineswegs unlösbar. Ansonsten kann ich euch nur das oben erwähnte Video ans Herz legen, dort wird auf die einzelnen Punkte wirklich sehr umfangreich und detailiert eingegangen, so das eigentlich keine Frage unbeantwortet bleibt.

Klang

Nun wie die Sounds sind und wie "echt" und gut sie klingen, darüber habe ich ja jetzt eigentlich schon geschrieben, ich möchte in diesem Punkt auch nur noch ein oder zwei Dinge anfügen bzw. empfehlen. Zum einen kann ich wirklich dazu raten, vernünftige hochwertige Kopfhörer zu benutzen. Der im Set enthaltene Kopfhörer ist ok, aber mehr tatsächlich nicht. Wenn man keinen anderen hat, tut der natürlich schon seinen Dienst, aber das geht definitiv viel besser. Aber auch hier muss man mal fair bleiben, bei dem Gesamtpreis für das ganze Paket ist das absolut KEIN Minuspunkt oder gar Mängel, aber irgendwo muss man auch die Relation sehen und das ist eben ein Punkt, den man sich selbst noch erheblich aufwerten kann und sollte. Ich hab´s getan und der Unterschied ist wirklich riesig, somit macht es einfach noch viel mehr Spaß. Insbesondere merkt man das dann, wenn man einen Backtrack ohne Drumspuren über die Kopfhörer einspielt und dazu Schlagzeug spielt, das kommt dann schon ganz anders rüber.
Wenn man dann mal "laut" also ohne Kopfhörer über die mitgelieferte Box spielen möchte, merkt man auch hier die qualitative Messlatte. Ich habe einige Jahre in einer Band Gitarre gespielt und ja, natürlich gibt es gerade was Boxen/Monitorboxen angeht himmelweite qualitative Unterschiede. Qualität muss dann dann eben auch zum Teil sehr teuer erkaufen. Das alles weiß man und jeder hat da so seine Philosophie was man braucht und was nicht, alles auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Box hier im Set spielt die Musik ab, man kann alles gut hören, auch die Backtracks/Playalongs im Zusammenspiel mit dem Drum-Set funktionieren und eignen sich zum üben, ohne Frage.
Klangliche Wunder darf man natürlich bei dieser Box nicht erwarten und auch ein "High-Fidelity Feeling" kommt damit sicher nicht auf. ABER...sie macht was sie soll und erfüllt ihren Zweck zu 100% und genau das brauche ich. Wenn ich weiter dran bleibe und mich entwickle, werde ich sicher auch in diesem Punkt noch mal "nachrüsten" aber für die erste Zeit ist alles mehr als ausreichend...PUNKT

Fazit

Ich habe versucht meine persönliche ehrliche Meinung zu diesem Produkt weiterzugeben, das ist wie immer auch eine Mischung aus Begeisterung, Euphorie, persönlichem Geschmack und Wissensstand. Nun der meine ist denke ich allen klar. Ich habe mich wirklich wochenlang vorab im Internet umgeschaut und "schlaugelesen", mir bei Youtube diverse Sounds angehört usw...so wie das glaub ich jeder macht, der mit diesem Gedanken schwanger geht :-). Das sind nun mal die Möglichkeiten in der heutigen Zeit und die nutzt man eben so gut es geht. Letztendlich ist meine Entscheidung für den Kauf des XDrum-Set DD-670 eine Summe aus allen gesammelten Informationen. Preislich sicher auch kein Kleingewicht (zumindest nicht für mich) aber im Vergleich zu dem, was ich dafür bekommen für mich persönlich der ganz klare Sieger, Was tatsächlich den Punkt für den Zuschlag ausgemacht hat, ist das Aussehen, also die Optik/Bauart von diesem Drum-Set, eben mit richtigen Kesseln, Ständern usw...wie ich ja oben schon ausführlich beschrieben habe. Bei allen anderen hat mich das einfach nicht angesprochen oder irgendwie gefiel mir das nicht (ich mag diese Rack-Bauweise optisch einfach überhaupt nicht), weil die eben meistens auch nicht ausehen wie ein "echtes" Schlagzeug. Natürlich sind diese "anderen" Drum-Sets zum Teil richtig gut und vielleicht auch vom Sound her besser oder meinetwegen auch viel besser als dieses hier, dann sind sie meistens aber auch um ein vielfaches teurer. Jeder hat seinen perönlichen finanziellen Spielraum und ich habe meinen zu 100% ausgeschöpft und bin mit dieser Entscheidung 100% zufrieden.

Übrigens ist positiv anzumerken (auf Nachfrage im persönlichen Gespräch) und sicher auch kein ganz unwichtiges Kaufkriterium, das in nächster Zeit geplant ist, einzelne Komponenten anzubieten, um sich sein Drum-Set nach persönlichem Geschmack zu erweitern wie z.B. mit einer weiteren Stand-Tom, zusätzliches Crash, Tambourin etc... Wie da im einzelnen die Planungen verlaufen oder der Stand der Dinge ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, aber das wird kommen und das finde ich einfach großartig. Man denkt da also auch zukunftsorientiert. Top.

Natürlich ist Optik nicht alles, das ist mir schon durchaus bewusst, aber ich fand und finde es eben sexy, hinter einem Schlagzeug zu sitzen, was eben auch wie ein Schlagzeug aussieht. Punkt.
Andere Hersteller wie Yamaha, Roland, Alesis haben auch unheimlich tolle Produkte im Programm und das ist ja das Schöne, jeder nimmt sich das, was er meint zu brauchen.

Ich kann abschließend hier eine 100%ige Empfehlung aussprechen, man wird von diesem Drum-Set ganz sicher nicht enttäuscht, der Ablauf ist reibungslos und in der Summe ist das für mein Dafürhalten unschlagbar, was natürlich wie alles andere auch nur meine persönliche Meinung bzw. Sichtweise der Dinge ist. :-)

Für alle die sich dafür entscheiden, ich wünsche euch damit ganz viel Spaß beim üben und spielen und sollten Fragen zum Produkt sein, bin ich gerne bereit euch da weiterzuhelfen.

Keep on rocking
Preis <> Leistung absolut top
écrite par  le 
Nach 2 akustischen ist das jetzt mein erstes elektronisches Drumset und ich bin begeistert.

Endlich kann ich zu jeder Tageszeit spielen ohne das ganze Haus aufzuwecken und die meisten erkennen auf den 1. Blick gar nicht, dass es ein elektronisches ist.

Klar, Studioansprüchen würde es vermutlich nicht genügen, aber für den Hobbybereich bekommt man mehr als ich erwartet hatte. Viele verschiedene Einstellungen, Kopfhörer ist auch dabei, alles macht einen sehr wertigen und vor allem stabilen Eindruck.

Ich habe mir das Set inkl Lautsprecher gegönnt, da klingt alles richtig toll. Dort kann man auch noch 1 externes Gerät anschließen (z.B. E-Gitarre oder Keyboard).
wie schafft man das für diesen Preis?
écrite par  le 
Ich hatte mir vorher das DD 650 bestellt und auch darauf gespielt, mir war aber das Rack und die Anordnung zu klein und eng, deshalb hatte ich bei Kirstein angerufen und die sagten gleich wenn sie sich damit nicht wohlfühlen zurück damit und das andere zu Ihnen.... Toller Service von Kirstein!

Zum Set selber.... Fachleute die sich mit E-Drums beschäftigen sagen alle das man für unter 1.500,-€ kein vernünftiges E-Drum bekommt. Stimmt wohl nicht ganz mehr ;-)

Ich wollte das Set für zuhause um neben meinem Akustik Set im Ü-Raum wenigstens die Songs auch zuhause spielen zu können. Hinzu kam auch das ich seit über 10 Jahren nicht getrommelt habe und schnell wieder rein kommen möchte. Deshalb sind mir gewisse Features die ein Soundmodul von anderen Hersteller mitbringen nicht ganz wichtig und ein Technikfreak bin ich auch nicht. Ich benötige einen Sound das gut klingt und das mich erinnert an meinem Akustik Set. Mit dem Soundmodul kann man sein eigenes Set erstellen und nicht nur das, man kann auch alle Pads so einstellen auf Empfindlichkeiten, Hall und jedes Pad mit seinem Sound belegen auch den Rand. Wer ein Mac zuhause hat und noch die App mit Garage Band kann mit dem Soundmodul auch gut arbeiten, man muss sich damit beschäftigen aber das muss man beim TD Modul auch und auch das von Alesis. Auf demYouTube Kanal von drumfreaks.de gibt es ein Video wie man mit dem Modul arbeitet und Einstellung vornimmt, das Video ist sehr hilfreich ansonsten helfen die Jungs & Mädels von Kirstein weiter oder learning by Doing ....

Die Snare Pad, Tom Pad's und Kick sind Klasse, man sollte aber die Meshhaeds gegen bessere am besten dreilagie wechseln, das ist bei Alesis auch angesagt nur bei Roland Premium Sets nicht und Drum Tec dafür kosten die aber auch mal eine ganze Ecke mehr. Da stellt sich auch gleich die Frage, kann man dieses Set mit den Namhaften vergleichen? ich glaube nicht, hier stehen über 5.000,- € gegen 1.000,- € gegenüber... z.B. die Hardware vom DD 670 ist für den Heimbereich mehr wie ausreichend, für die Bühne eher nicht, die Pads sind alle 2 Zonen Pads und die Trigger sind toll, das Modul ist für mich ausreichend, man könnte über ein ATV Modul nachdenken damit kann man aber die Sensibilität nicht einstellen aber die Sounds sind wesentlich besser, das Alesis Modul hat viele Möglichkeiten und Anschlüsse und verfügt über ein SD Port aber die Sounds sind nicht besser und das Roland liegt in einem Preisbereich wo ich nicht bereit bin das auch auszugeben nur wenn ich Profi wäre. also das DD 670 für zuhause zum Üben und auch etwas mehr absolut ausreichend und gut.

Die große Schwachstelle bei jedem E-Drum sind die E-Cymbals bei Roland etwas besser aber auch nicht Sexy. E-Cymbals sind immer ein Kompromiss und machen meistens nicht wirklich Spaß. Beim DD 670 funktionieren sie wirklich gut, die Shock Funktion ist besser als beim Alesis aber wie auch bei vielen E-Drums die HiHat ist meistens das Manko, leider auch bei diesem Set. Die HiHat funktioniert und das Gefühl wie auf einer richtigen HiHat zu spielen ist gegeben aaaaber es ist überhaupt nicht das gleiche auch bei anderen Hersteller nicht nur VH11 kann das etwas überbrücken. Weil das Gesamte Set für einen extremen günstigen Preis angeboten wird und ich das auch bei anderen E-Drums genauso machen würde, werde ich mir die Zildijan GEN 16 zulegen und damit habe ich dann E-Drum Set für insgesamt 2.540,- € das ich genau wie ein Akustisches Set spielen kann und wenn ich meine Hardware von meinem Akustik Set nehme kann ich mit dem DD 670 in kleinen Clubs spielen ohne das es zu laut wird, diesen Preis würde ich mit keinem anderen Set hin bekommen.

Ich hätte gerne noch ein zweites Standtom gehabt aber Kirstein bietet zur Zeit keine einzelnen Pads an, deshalb habe ich mir eine billige Stanton in schwarz zugelegt, diese habe ich umgebaut mit einem Triggersystem das fast genauso ist wie das hier verbaute (sogar noch etwas besser) Meshhaeds drauf, Rim Nois und fertig ist das zusätzliche Pad 14" als Standtom für schlappe 178,- und es fügt sich hervorragend in das Set ein. Kirstein überlegt aber für die Zukunft einzelne Pads anzubieten.

das einzige was mich an dem Gesamt Set enttäuscht hat ist die aktive Monitor Box, soll extra für E-Drums sein, ich weiß nicht so ganz.... aber wenn man berücksichtigt was man für 999,- bekommt, wäre es unverschämt wenn alles Mega Top wäre. Die Kopfhörer sind Klasse und alles andere auch selbst die Cymbls.

Fazit: ich weiß nicht wie Kirstein das macht, für diesen Preis ein E-Drum zu verkaufen das wirklich gut ist (abhängig was damit machen möchte) für mich ist es genau das was ich brauche und ich bin froh das ich keine tausende von Euros ausgeben muss und trotzdem damit Spaß habe (mit den GEN 16 noch mehr) also es lohnt sich wenn man gewisse dinge Modifiziert, man bleibt trotzdem in einem günstigen Bereich mit Spaßfaktor
wer skeptisch ist, einfach mal bestellen und ausprobieren 60 Tage hat man Zeit ;-) bis auf den Monitor

Questions concernant l'article

Votre quéstion sur l'article XDrum DD-670 Mesh batterie électronique kit live set

Votre question sera transmise directement au département spécialisé et sera répondu dans les plus bréfs délais.

J'accepte que ma question et mon nom soient affichés sur cette page, à condition que cette information soit utile à d'autres clients. Je peux révoquer ce consentement à tout moment, avec effet pour l'avenir.
Aucune question n'a été posée sur cet article.

vidéo de produit

un extrait sonore

encore des quéstions?

Nos spécialistes du département Drums & Percussion vous conseillent aussi avec plaisir.

Téléphone: 08861 / 90 94 94 0
E-Mail: drums@kirstein.de

Questions concernant l'article