Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Clavia Nord Lead A1 Synthesizer

The Lead for Speed!
  • Anschlagsdynamische 49-Tasten-Klaviatur mit Octave-Shift-Funktion
  • 8 Oszillator-Konfigurationen & 26-stimmige Polyphonie
  • 3-teilige Effekt Sektion (FX, Dealy, Reverb) für jeden Part
  • Keyboard-Split, separate Upper- und Lower-Sektionen
  • Programmierbarer Pitchbendbereich, mit bis zu +/- vier Oktaven
  • Mutator, Like Button, Extra Fat Unison Modus
  • Master Clock Sync auf eingehende MIDI-Clock
Lieferung am Mittwoch, 24.10.2018, wenn Sie innerhalb per Express bestellen.
-16,8 %
statt UVP**
1.736,21 €

Versandkostenfrei (DE) inkl. MwSt.

Auf Lager - sofort lieferbar
Skonto bei Vorauskasse: 28,88 € sparen
Ab 23,75 € pro Monat finanzieren
ArtNr.: 00047997
Weitere interessante Produkte
placeholder

Nord Lead A1: leistungsstark und atemberaubend!

Der Nord Lead A1 Analog-Modeling-Synthesizer trumpft mit einem atemberaubenden Sound und einer einfachen, dennoch aber leistungsstarken Bedienoberfläche auf. Der Lead A1 produziert herausragende Sounds - live und im Studio - und ist ein Allrounder, der für alle Musikgenres eingesetzt werden kann.

Dank seiner durchdachten Bedienbarkeit lädt der Lead A1 zum Experimentieren ein, ermöglicht ein außergewöhnlich schnelles Programmieren und liefert sensationelle Klangerlebnisse. Herzstück des Synthesizers ist die analoge Modeling Engine. Mit einer 26-stimmigen Polyphonie und vier simultanen Synth-Parts ist der Lead A1 ein echtes "Powerhouse".

Clavias beste analoge Modellierung aller Zeiten ...
Im Mittelpunkt des Lead A1 steht Clavias neue analoge Modellierungs-Engine. Indem sie virtuelle Analogsynthese auf die nächste Stufe bringen, erzeugt diese Modellierung einen kompletten analogen Signalweg mit unheimlichem Realismus und ist zu einer enormen klanglichen Vielfalt in der Lage. Mit 26-stimmiger Polyphonie und vier simultanen Synthesizer-Parts ist der Lead A1 ein wahres Synthesizer-Kraftpaket, das weit über den derzeitigen Trend hinausreicht, für analoge Neuauflagen mit begrenzter Kapazität.

... kombiniert mit der intuitivsten Oberfläche
Grundlegend für das Design des Lead A1 ist eine brandneue, einfache und doch anspruchsvolle Frontpanel-Schnittstelle. Das Design ist in der Tat das Ergebnis von Anfragen professioneller Spieler - selbst die erfahrensten Programmierer - die für den heutigen Live- oder Studiozeitbedarf so schnell wie möglich den perfekten Sound kreieren müssen. Der Lead A1 ermöglicht dank eines neuen und einzigartigen Oszillatorabschnitts, einer vorprogrammierten Modulationsmatrix und vereinfachter ADR-Hüllkurven eine einfache Patch-Erstellung und -Experimente. Tauchen Sie ein und erstellen Sie unglaubliche Patches viel schneller, als es normalerweise mit einem Synthesizer dieser Stärke möglich wäre.

Der Oszillatorabschnitt
Die neue Oszillator-Sektion des Lead A1 erzeugt 47 verschiedene Wellenformen von klassischen analogen zu digitalen harmonischen und inharmonischen Wellen, während einzigartige Oszillator-Konfigurations-Shortcuts die Programmierung unmittelbarer denn je machen. Beginnen Sie mit einer einzelnen Oszillator-Wellenform, wählen Sie einen Oszillator-Konfigurations-Shortcut - Pitch, Detune, Shape, Sync, Sub Mix, FM, AM oder Noise und stellen Sie mit dem Adjust-Regler die Einstellungen der Konfiguration ein.

Das Endergebnis ist eine Hochgeschwindigkeits-Programmierung ohne die übliche Komplexität von Routing und Patching und mit der Möglichkeit für ein einfaches Experimentieren. Ein schneller Weg zu atemberaubenden Sound-Design für fortgeschrittene und weniger erfahrene Programmierer.

Die Filter
Die Filtersektion des Lead A1 bietet einen klassischen 12 und 24 dB Low Pass, einen High Pass und einen Band Pass Filter, sowie atemberaubende Emulationen der Dioden- und Ladder Filter des legendären Mini und der TB-303 Synthesizer, wie sie im Lead 4 verwendet werden. Die Modellierung dieser Filter von Lead A1 erfasst den wahren Charakter und die Wiedergabe der Originale und ermöglicht ein äußerst flexibles und präzises Klangdesign. Die Filter sind superglatt mit einem warmen analogen Charakter.

LFO & Modulation Funktion
Der Lead A1 verfügt über einen LFO mit einer Auswahl an Wellenformen und einen dreistufigen ADR / ASR-Modulations-Envelope. Die LFO-Rate kann mit der Hauptuhr des Lead A1 synchronisiert werden. Die Mod-Hüllkurve hat ihre eigene Velocity-Einstellung und beinhaltet auch eine Invert-Funktion. Dank des intuitiven Designs der Frontplatte ist es sehr einfach zu sehen, welche Modulationen angewendet wurden und um unglaublich klingende Patches zu entwerfen.

Die Effekte
Die Effekt-Sektion des Lead A1 bietet zwei atemberaubende, brandneue analoge Modelle eines Ensembles und eines Chorus, die spezifischen Vintage-Synths nachempfunden sind und klassische Wärme und ein analoges Feeling hinzufügen. Wählen Sie neben diesen Funktionen aus großartig klingender Ring Modulation, Phaser, Flanger oder Drive pro Slot und zusätzlich einen separaten Delay und Reverb für jeden Slot.

Mod Wheel & Velocity Morph
Ein klassisches Nord-Feature, die Morph-Funktion über Mod Wheel, Velocity oder Pedal, ermöglicht es Ihnen, mehrere Parameter des Leads A1 gleichzeitig zu steuern. Morph ist außergewöhnlich einfach einzurichten und zu verwenden - halten Sie einfach die Morph-Taste gedrückt und stellen Sie den gewünschten Regler ein.

Apreggiator
Der Lead A1 verfügt über vier separate Arpeggiatoren mit Up / Down- und Random-Modi und einem 4-Oktaven-Bereich. Alle oder alle können mit der Hauptuhr des Lead A1 synchronisiert werden.

Master Clock
Die Master-Clock-Funktion des Lead A1 ermöglicht das Synchronisieren von LFO, Arpeggiator und Delay entweder intern oder als Slave an externe MIDI-Clocks. Mit der Tap Tempo-Taste können Sie schnell auf das Tempo eines Schlagzeugers tippen oder Tracks wiedergeben.

Splits & Ebenen
Mit vier identischen, gleichstarken Synthesizern auf einmal eröffnen sich atemberaubende Layering-Möglichkeiten. Der Split-Modus gibt Ihnen zwei Slots auf jeder Seite des Split. Mit einer flexiblen Hold-Funktion können Sie Slots unabhängig voneinander im Hintergrund zwischenspeichern und halten, während Sie etwas anderes oben spielen.

Multi-Fokus Modus
Neu im Lead A1 ist der Multi-Focus-Modus, mit dem alle vier Slots gleichzeitig bearbeitet und gesteuert werden können. Speichern Sie diesen Modus als Teil einer Performance und Sie haben Live-Echtzeit-Kontrolle über alle vier Slots des Leads A1.

Vier verschiedene Ausgänge
Der Lead A1 verfügt über vier unabhängige Audioausgänge mit der Möglichkeit, jeden Slot auf einen anderen Ausgang zu routen. Die Steuerung von Pan über den Frontplatten-Regler ist eine willkommene Neuerung im Lead A1.

Der Soundmanager
Der Lead A1 ist mit der Nord Sound Manager Software für OS X und Windows kompatibel. Sound Manager ist eine dedizierte Bibliothekar-App, die eine einfache Reorganisation, Sicherung und Übertragung von Programmen ermöglicht.

MIDI-Steuerung
Der Lead A1 bietet den Komfort von MIDI über USB zur Verwendung mit einem Sequenzer oder mit der mitgelieferten Sound Manager Software. Alle Regler des Lead A1 übertragen MIDI-Steuerdaten.

Die Hardware
Wie alle Nord-Instrumente wird der Lead A1 im Nord-Stockholmer Werk mit viel Liebe zum Detail und zur Qualitätskontrolle handgefertigt. Die Tastatur ist eine Fatar 49-Tasten Tastatur mit einer superschnellen Antwort. Mit einem Ganzmetallgehäuse, taktilen Knöpfen und der unverwüstlichen Betonung der Qualität ist der Lead A1 ein Instrument, das ein Leben lang halten soll.

Besondere Merkmale

Der Like-Button
Einzigartig am Nord Lead A1 ist die neue Like-Funktion, eine einfache und brillante praktische Funktion, die Sie während der Patch-Erstellung verwenden können. Bei der Programmierung eines Patches ist oft nicht klar, ob es noch perfekt ist. Mit dem Lead A1 können Sie einfach "Gefällt mir", was Sie an einem temporären Ort gemacht haben und weiter bearbeiten. Sie können bis zu 50 Variationen anzeigen, mit der Möglichkeit, zwischen ihnen zu blättern, um Ihre Favoriten zu vergleichen oder zu einer bestimmten Liked-Version zurückzukehren, um sie auf andere Weise zu bearbeiten. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie Ihren Lieblingspatch oder Patches im Speicher des Lead A1.

Mutator-Funktion
Eine beliebte Funktion von Lead 4 ist die Mutator-Funktion, mit der Variationen eines Patches erstellt werden können, indem ein, einige oder alle Elemente eines Patches durch Prozentsätze angepasst werden. Es gibt auch einen wilden Randomize-Modus, um einen komplett neuen Patch mit allen Parametern zu erstellen.

Extra Fat Unison-Modus
Ein neu konzipierter "Fat-As-Fat-Can-Be" Unison-Modus lässt die Lead A1 jedes analoge Vintage-Instrument herausfordern.

Hervorragend für alle Musikrichtungen & herausragende Sounds für Live- oder Studioaufnahmen!

Features

Allgemeine Merkmale

  • Anschlagsdynamische Fatar-Tastatur mit 49 Tasten
  • Octave Shift Taster: +/- 2 Oktaven
  • 26 Voices, 4 partiell multimembral
  • Keyboard Split mit 2 Slots für die oberen und unteren Abschnitte
  • Modulationsrad
  • Pitch Bend Stick aus Holz mit programmierbarem Bereich von +/-4 Oktaven
  • Separater Up-/Down Bend Range: -12 oder -24 Halbtöne, + 2 Halbtöne
  • 1 Pedaleingang für Sustain
  • 1 Pedaleingang für Expression-Pedal
  • Rotes Gehäuse aus Metall

User Interface

  • 3 LED-Anzeigen, 23 Knöpfe, 3 Encoder und 20+ Tasten für Programm- und Performance-Bearbeitung

Oscillator-Sektion

  • Oszillatoren mit multiplen Schwingungsformen (Traditional Analog, Extended Analog, Pulse
  • Waveforms, Real-time algorithmische Waveforms mit Additive-, FM- und Formant-Synthesis)
  • Konfigurationsbereich OSC, 11 Kategorien (Pitch, Shape, Osc Sync, Noise Mix, Osc 2 Detune, Sine
  • Mix, Tri Mix, Säge Mix, Square Mix, Freq Modulation, Amp Modulation)

Filter-Sektion

  • Multi-Mode Filter mit 12 dB (2-polig) Tiefpass, 24 dB (4-polig) Tiefpass und Bandpass, Hochpass,
  • Ladder M und Ladder TB
  • Filter Distortion einstellbar

Modulations-Sektion

  • LFO erzeugt Dreieck, Rechteck, Sägezahn u. a. Schwingungsformen
  • LFO-Rate kann mit Master Clock synchronisiert werden
  • Arpeggiator: Reichweite: 1 - 4 Oktave. Modi: oben, unten, oben/unten und zufällig
  • Arpeggio-Rate kann mit Master Clock synchronisiert werden

Amplifier-Sektion

  • ADR/ASR Envelope, Velocity Control on/off, Gain Control
  • Individuelle PAN-Control pro Programm

Performance-Sektion

  • Voice Modi: Poly, Legato mit Portamento, Mono, True Unison 1, 2 & 3
  • Vier Programmslots für Layering und Multitimbralität

Effekte

  • Drei separat regelbare Unterabteilungen
  • FX Bereich mit Flanger, Phaser, Ring Modulation, Chorus, Ensemble, Drive
  • Delay Bereich mit Tap Tempo, Feedback, Stereo Ping-Pong, Dry/Wet Mix. Delay kann mit der Master
  • Clock synchronisiert werden.
  • Reverb Bereich mit 5 Algorithmen (Room, Stage 1, Stage 2, Hall 1, Hall 2)

Memory

  • Programme (Single Sounds): 8x50 (400) Locations
  • Performances (Multisounds): 4x50 (200) Locations

Audio Out

  • 4 Ausgänge
  • Jeder Slot kann seinem eigenen Ausgang zugeordnet werden
  • Kopfhörerausgang
  • High Resolution Low Noise 24 bit DACs

MIDI

  • Alle Steuerknöpfe und Schalter senden und empfangen Control Change Messages
  • Master Clock wird mit der eingehenden MIDI Clock synchronisiert
  • Soft Thru

Anschlüsse

  • 4 Line Level Audio Outputs - 6,35 mm Jacks, unsymmetrisch
  • Stereo Kopfhörer Output 6,35 mm Stereo Jack (Klinke)
  • Sustain Pedal - 6,35 mm Jack (z. B. Roland DP-2, DP-6, Yamaha FC-4, FC-5, Fatar VFP1-25 etc.)
  • Control Pedal - 6,35 mm TRS Stereo Jack (Yamaha FC-7, Roland EV-7, Roland EV-5, Korg EXP2 oder
  • Korg XVP10)
  • USB Connector mit MIDI-Funktionen
  • MIDI In & Out - 5-polige DIN-Steckverbinder

Maße und Gewicht

  • Maße: 802 x 92 x 260 mm
  • Gewicht: 4,85 kg

Lieferumfang

  • 1 x Clavia Nord Lead A1 Synthesizer
  • 1 x Netzkabel
  • 1 x Benutzerhandbuch

Kundenbewertungen

Fragen zum Artikel

Ihre Frage zum Artikel Clavia Nord Lead A1 Synthesizer

Ihre Frage wird direkt an die Fachabteilung weitergeleitet und schnellstmöglich beantwortet.

Ich stimme zu, dass meine Frage und mein Name auf dieser Seite veröffentlicht werden, sofern diese Informationen nützlich für andere Kunden sind. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt.

Produktvideo

Noch Fragen?

Unsere Spezialisten aus der Abteilung Tasten beraten Sie gerne.

Telefon: 08861 / 90 94 94 -852
E-Mail: tasten@kirstein.de

Fragen zum Artikel