Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Line6 Helix LT Multieffektprozessor - Retoure (Zustand: sehr gut)

Die Light-Version!
  • HX-Modeling-Engine mit zwei DSPs
  • Bis zu 4 diskrete Signalwege
  • 62 Verstärker, 37 Boxen, 16 Mikrofone und 104 Effekte
  • Importmöglichkeit von Boxen-Impulsantworten
  • 12 kapazitive Fußtaster
  • Satter Dynamikumfang von 123dB
  • Robuste und schlanke Bauweise

Versandkostenfrei inkl. MwSt.

Neupreis 1.061,00 €
Sie sparen 71,00 € (6,69 %)
Auf Lager - sofort lieferbar
Lieferung am Freitag, 22.09.2017, wenn Sie innerhalb per Express bestellen.
Skonto bei Vorauskasse: 19,80 € sparen
Ab 16,28 € pro Monat finanzieren
ArtNr.: 00050901

Dieser Artikel ist eine Retoure - Zustand: sehr gut - mit Gewährleistung.

Anmerkung zum Zustand:
Versandretoure mit leichten Gebrauchsspuren.

Zustand
Bitte beachten Sie: Da der Artikel bereits versandfertig in unserem Logistikcenter gelagert ist, sind leider keine weiteren Auskünfte zum Zustand oder die Zusendung weiterer Fotos möglich.

Nachfolgend finden Sie die Beschreibung des Artikels als Neuware:

Helix LT Gitarreneffektprozessor!

Line6 bringt mit dem Helix LT die schlanke Variante auf den Markt: durch den Verzicht auf die LCD-Beschriftungsfelder und 2 FX-Loops bietet die Light-Version die gleichen Prozessoren und Sounds wie der große Bruder - nur im kompakteren Design!

Echt, smart, komplett
Der Helix LT ist ein neuer Gitarrenprozessor: Als erstaunlich robuste Bodenleiste mit überragend authentischen Sounds setzt er in Sachen Bedienung völlig neue Maßstäbe und fungiert nebenher als zuverlässiges Herzstück Ihres gesamten Gitarren-Rigs. Sowohl im Studio als auch live ist der Helix LT ganz klar ein Gitarrenprozessor der Sonderklasse.

Das von zwei DSPs erzeugte brandneue HX-Modeling führt zu einem Nuancenreichtum, der weit über bisherige Ansätze hinausgeht. Endlich blüht der gewählte Verstärker richtig auf und komprimiert wie das große Vorbild. Bei anderen Modellen steht dagegen jener beinharte Punch zentral. Mit druckempfindlichen Fußtastern, einem riesigen Farb-LC-Display und einer freihändigen Editierung zeigt der Helix LT, wie eine wirklich anwenderfreundliche Bedienerführung aussieht. Außerdem ist er der mit Abstand vielseitigste Master-Controller für ein komplettes Gitarren-Rig.

HX-Boxen
Die HX Hybrid-Boxenmodelle wurden mit einem komplett neuen Verfahren analysiert und umgesetzt. Außer einer hoch auflösenden Impulsantwort (2048 Schritte) bei einer relativ genügsamen DSP-Beanspruchung bieten sie eine weitaus authentischere Bassansprache als alle bisherigen Modeling-Verfahren. Sogar der Nahbesprechungseffekt des Mikrofons wurde aus 12 verschiedenen Entfernungen gemessen. Der Helix erlaubt übrigens das Nachladen weiterer Impulsantworten, damit Sie sich einen Sound mit hohem Wiedererkennungswert zaubern können.

Intelligente Beidenerführung
Die berührungsempfindlichen Fußtaster können zur Anwahl des Effektblocks oder Parameters verwendet werden, den man editieren möchte, indem man sie kurz berührt. Das 6,2" große LC-Display (800x480 Pixel) macht eine komplexe Menüstruktur überflüssig und bietet nahezu die gleiche Kontrolle wie eine Editor-Software. Farblich markierte LED-Ringe sorgen dafür, dass man immer weiß, was Sache ist

Editieren mit Pedalen
Der Helix erlaubt eine intuitive Interaktion mit seiner leistungsfähigen Technologie, damit Sie schneller die gewünschten Sounds finden. Dazu gehört auch, dass man für Einstellungsänderungen nicht mehr die Hände von der Gitarre zu nehmen braucht: Alle Amp- und Effektparameter lassen sich nämlich mit den Füßen editieren. Wählen Sie den änderungsbedürftigen Block, um seine Parameter den vorhandenen Fußtastern zuzuordnen. Wählen Sie anschließend einen Parameter und ändern Sie seinen Wert mit dem Expression-Pedal

Fusstaster, die mitdenken
Beim Helix geht alles viel schneller. Man kann z.B. einen Fußtaster berühren, um schnell einen Parameterwert zu optimieren oder die Fußtaster- bzw. MIDI-Zuordnungen zu ändern. Mit der Berührung eines Fußtasters wird der zugehörige Block aufgerufen. Diese Arbeitsweise geht so fix, dass man eine Fußtasterzuordnung in nur 3 Sekunden ändern kann.

Vier Stereo-Signalwege
Mit seinen VIER Stereo-Signalwegen bietet der Helix LT viele Möglichkeiten für komplexe Signal-Routings. Was man bisher mit einem ausgeklügelten Kabelsystem realisieren musste, um über eine überzeugende "Wet/Dry"-Anlage zu verfügen, kann ab sofort viel schneller umgesetzt und beliebig variiert werden. Wer möchte, kann die internen Effektblöcke mit 2 frei positionierbaren Effektschleifen kombinieren.

Flexibles Signal-Routing
Der Helix bietet mehr Routing-Optionen als alle bisher dagewesenen Gitarrenprozessoren. Mit den zwei Effektschleifen lassen sich z.B. externe Effektpedale und Bodenleisten einbeziehen, die sich bei Bedarf separat nutzen und getrennten Ausgängen zuordnen lassen. Angesichts der 4 Stereo-Signalwege kann dieser Prozessor problemlos für die separate Bearbeitung mehrerer Signalquellen benutzt werden. Selbstverständlich kann man das bearbeitete und unbearbeitete Gitarrensignal auch simultan über getrennte Ausgänge ausgeben – und zwar wahlweise analog und digital.

Leistungsfähiger MIDI-Controller
Der Helix ist anderen Gitarrenprozessoren auch MIDI-mäßig um Nasenlängen voraus. Natürlich sendet und empfängt er MIDI-Befehle in Echtzeit. Jedem Speicher können jedoch zusätzlich bis zu 6 MIDI-Befehle zugeordnet werden, die beim Aufrufen jenes Speichers einmalig gesendet werden. Damit kann ein Sequenzer gestartet, ein Fader eines Digital-Mixers geöffnet, ein Synthesizer-Patch aufgerufen werden usw. Ferner gibt es Anschlüsse für zwei weitere Expression-Pedale, einen CV/Expression-Ausgang und Buchsen für die Kanalumschaltung Ihrer externen Verstärker. Der Helix macht halt keine halben Sachen…

Features

  • HX-Modeling-Engine mit zwei DSPs, bis zu 4 diskrete Signalwege, 62 Verstärker, 37 Boxen, 16 Mikrofone und 104 Effekte
  • Importmöglichkeit von Boxen-Impulsantworten (1024/2048 Schritte), entweder eigene oder von Drittanbietern
  • 12 kapazitive Fußtaster – berühren, um zu editieren; gedrückt halten, um zuzuordnen; betätigen, um zu aktivieren
  • Freihändige Editierung der Effektparameter mit den Fußtastern und dem Expression-Pedal
  • Blitzschnelle Fußtaster- und Controller-Zuordnung
  • Bis zu 2 Expression-Pedale, Kanalumschaltung externer Verstärker und umfassende MIDI-Steuerung
  • AES/EBU, S/PDIF und Variax VDI
  • Satter Dynamikumfang von 123dB für den Gitarreneingang für einen nuancierten und extrem rauscharmen Sound
  • Robuste Bauweise
  • Maße (B x T x H): 53 x 30 x 8,5 cm
  • Gewicht: 5,4 kg

Lieferumfang

  • 1 x Line6 Helix LT

Kundenbewertungen