Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kemper Profiling Amplifier PowerHead BK Remote Bundle

Gitarren Topteil/Preamp
  • Erstellt exakte digitale Abbilder von Verstärkern + Box und Mikrofon
  • Profile von zahlreichen Stompboxen und Effekten
  • abschaltbare Speaker-Simulation im Monitor-Out
  • u.a. symmetrische XLR-Outputs
  • große Online-Community zum Austausch von Sounds
  • eingebauter PowerAmp mit 600 Watt Class D Endstufe
  • inkl. Kemper Remote Controller und Remote Kabel

Versandkostenfrei inkl. MwSt.

Auf Lager - sofort lieferbar
Paketversand
Lieferzeit 1 - 2 Tage
Kommt vor Weihnachten an.
Lieferung am Dienstag, 19.12.2017, wenn Sie innerhalb per Express bestellen.
Skonto bei Vorauskasse: 50,98 € sparen
Ab 41,93 € pro Monat finanzieren
ArtNr.: 00045692

Kemper Profiling Amplifier PowerHead BK - Remote Bundle

Wenn es überhaupt in den letzten Jahren eine Revolution im Gitarrenbereich gab, dann ist es wohl der Kemper Profiler. Denn anders als bei einem Modeling Amp wird hier nicht der Klang eines Amps digital simuliert, sondern es wird ein exaktes, digtales Abbild einer Amp/Speaker/Mikro-Kombiantion erschaffen. Dieses "Profile" kann dann mit dem Kemper Amp weiter bearbeitet werden. Somit haben Gitarristen nun die Möglichkeit Ihren ureigenen Sound immer dabei zu haben, und das in einem ultrakompakten Gehäuse.

Dieses "Profiling" ist denkbar einfach und man muss keineswegs studiert haben um den geliebten Sound seines Verstärkers zu digitalisieren. Wer dazu keine Lust hat oder schlicht noch keinen Verstärker sein eigen nennt, kann ich online in der riesigen Kemper-Community immer mit den neusten Sounds versorgen.

Der Kemper Profiler ist als Head oder Rackversion erhältlich. Für alle Gitarristen, bei denen es ohne Box im Rücken nicht klappt gibt es zudem beide Versionen mit integriertem PowerAmp. Dank abschaltbarer Speakersimulation (gilt auch für eigene Profiles!) klingt das ganze dann auch über einen Speaker wieder absolut top.

Features

  • Kemper Profiling Amplifier
  • Topteil-Version
  • Farbe: Schwarz
  • eingebaute Class D Endstufe: 600 Watt/8 Ohm, 300 Watt/16 Ohm
  • Front Input: unbal. 6,3 mm Klinke
  • Alternative Input: bal. 6,3 mm Klinke
  • Return: bal. XLR, unbal. 3,6 mm Klinke mit Ground Lift
  • Master Out (L/R): bal. XLR, unbal. 6,3 mm Klinke
  • Monitor Output: unbal. 6,3 mm Klinke
  • Direct Output/Send: unbal. 6,3 mm Klinke
  • alle Outputs mit Ground Lift
  • Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke stereo
  • Speaker Output: 6,3 mm Klinke
  • S/PDIF In/Out (RCA): 24 bit/44,1 kHz
  • USB und Netzwerk-Anschluss
  • MIDI In/Out/Thru
  • 2x Pedal-Anschluss
  • Abmessungen (BxHxT): 378 x 217 x 173 mm
  • Gewicht: 6,50 kg

Lieferumfang

  • 1x Kemper Profiling Amplifier PowerHead BK
  • 1x Kemper Remote Controll
  • 1x Kemper Remote Kabel
  • 1x Netzkabel

Spezifikation

Endstufen-Technologie Solid State
zusätzliche Effekte Ja
Vorstufen-Technologie Modeling
inkl Hall/Reverb Ja
Leistung (Watt) 600
inkl Fußschalter Ja

1 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung:
(5.0 von 5 Sterne)
Kemper PowerHead und Remote
geschrieben von  am 
Seit 2 Jahren lese und höre ich alles, was über den Kemper im Netz steht...JETZT musste ich auch dabei sein. Zwei Tage steht er nun bei mir zu Hause und ich habe mich nur ca. 2 cm "unter die Oberfläche" begeben (wahrscheinlich bin ich sogar noch AUF ihr), um festzustellen, dass meine nächsten Monate komplett gefüllt sein werden mit der Soundsuche. Neben dem einfachen Nutzen der vorinstallierten Rigs (erst einmal "nur" ca. 250 - weitere "tausende" im Forum) kann man darin tatsächlich innerhalb von Minuten sinnvolle Änderungen und Ergänzungen vornehmen und es klingt irre. Manchmal auch nicht, dann hat man einen Extrem-Effekt einbgebaut, den man sofort "ungetan" machen kann ("undo"). Es wird sicherlich noch komplizierter, aber ich erahne nur, was da alles auf mich zukommt...die Remote habe ich erst einmal nur ausgepackt - darum kümmere ich mich später.

Ich habe mir dazu eine Yamaha CBR 15 gekauft (passiv, da im Kemper eine Endstufe verbaut ist), die klanglich ein breites Spektrum abbildet - sehr gute Höhen und fette Bässe - und nie aufdringlich. Ich kann auch ein fehlendes "Amp-Feeling" nicht erkennen. Laut ist laut und ich meine hier wirklich sehr laut. Sonst stehe ich vor 2 Marshalls 4 x 12 (1960-er) und der Unterschied ist bestenfalls marginal. Man sollte nur wirklich nicht glauben, dass es egal ist, ob man die Rigs über eine Gitarrenbox spielt oder eine "neutrale" FRFR nimmt - ich finde den Klang "klarer" - vielleicht ist es das, was manche User mit fehlendem "feeling" meinen...es rauscht auch nichts mehr - vielleicht ebenfalls "feeling"...ich kann darauf verzichten: ich habe ein Rig, das mir clean sehr gut gefiel, mit ordentlich Gain versehen (nur um mal zu testen) - und heraus kam ein ganz neuer Sound (ok, ich hatte noch ein Delay und einen schönen Hall dazu gepackt), der für Soli perkekt ist. Das Rauschen wegen des erheblichen Gains habe ich dann mit dem Noise Gate zickzack eliminiert - sehr klasse. Dann habe ich die Änderung nicht gespeichert und...weg war's :). Also einfach "store" unter einem anderen Namen und man ist auf der sicheren Seite. War mir vor lauter Freude aber egal.
So, wie man sich am ersten Tag vor dem Gerät vorkommt, könnte man hier noch seitenweise über die ersten Erfahrungen und Begeisterungen schreiben. Ich lass' es - habe keine Zeit, muss Sounds kreieren!

Musikalisch betrachtet war dieses eines der teureren aber definitiv auch eines der besten Investments ever!

Fragen zum Artikel

Ihre Frage zum Artikel Kemper Profiling Amplifier PowerHead BK Remote Bundle

Ihre Frage wird direkt an die Fachabteilung weitergeleitet und schnellstmöglich beantwortet.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt.
Geschenkewelt