Custom Background Image
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Korg B1SP BK Digitalpiano Schwarz Deluxe Set

Alles, wonach das Pianistenherz verlangt!
  • Hochwertige Reverb- und Chorus Effekte
  • 8 hochwertige und detailgenaue Sounds
  • Ideal für Klavieruntericht
  • Inklusive Notenpult und Dämpferpedal
  • Elegantes und ergonomisches Design
  • Inkl. formschönen und stabilen Ständer
  • Inkl. 3-fach Pedaleinheit für realistisches Spielgefühl
  • Komplettset mit Pianobank, Kopfhörer und Klavierschule

Versandkostenfrei inkl. MwSt.

statt einzeln 654,89 €
Sie sparen 75,89 € ( 11,59 % )
Auf Lager - sofort lieferbar
Lieferung per Spedition
Lieferzeit 2 - 4 Tage
Skonto bei Vorauskasse: 11,58 € sparen
Ab 9,52 € pro Monat finanzieren
ArtNr.: 00042452

KORG B1 - DIGITALPIANO

Mit dem neuen B1 bietet KORG ein kompaktes und kostengünstiges 88-tastiges Digitalpiano. Neben seiner Hammermechanik bietet es eine Reihe interessanter Features. Neben 8 hochwertigen Klängen plus Effekten, darunter 3 Akustikpianoklänge mit Saiten- und Dämpferresonanzen, stehen ein Partner-Modus für das Üben und Spielen zu zweit sowie ein besonderes Lautsprechersystem mit neuer Motional Feedback Technologie zur Verfügung. Ein elegantes Design sowie die hochwertige Verarbeitung runden das Piano hervorragend ab.

Ein perfektes Piano, das alle erwartungen übertrifft
Sie suchen ein präzises und zuverlässiges Piano für zu Hause, mit dem man ernsthaft üben und sein Können präsentieren kann? Das kompakte und günstige KORG B1 Digitalpiano ist Klassenbester und erfüllt mit moderner Technologie und üppiger Ausstattung alle Erwartungen: schlankes Design, authentisches Spielgefühl, exzellenter Klang und einfache Bedienung. Alle, die Piano spielen lernen und sich weiterentwickeln möchten, finden mit dem KORG B1 Digitalpiano das ideale Instrument.

Hohe Klangtreue und kraftvolle Bässe durch innovative Technik
Um in seinem kompakten Gehäuse die tiefen und dichten Klänge eines Akustikpianos zu erzeugen, nutzt das KORG B1 eine Kombination aus MFB-Servotechnologie, Breitbandlautsprechern und passivem Strahler. Gemeinsam reproduzieren diese Komponenten das detailreiche, resonierende Klangbild - und insbesondere den kraftvollen Bassbereich - eines akustischen Klaviers.

MFB (Motional Feedback) Technologie
Das integrierte Lautsprechersystem arbeitet mit MFB-Technologie, einem aktiven Servosystem, das die Auslenkungen des Konus steuert und Bassfrequenzen mit minimalen Verzerrungen erzeugt. Hierbei wird die Bewegung (Dynamik) des Konus (vibrierende Oberfläche) erkannt und ein Signal an den Verstärker zurückgeschickt, das die mechanische Ansprache des Lautsprechers und seiner Kammer kompensiert (Feedback). Mit dieser Motional Feedback-Technologie kann das System einen idealen Frequenzgang erzielen und den Bassbereich präzise reproduzieren. Alle vom Lautsprechergehäuse erzeugten Verfärbungen werden sofort korrigiert. Diese renommierte Technik verbessert besonders bei kleinen Lautsprechern den Bassfrequenzgang und kann auch Schwächen der Raumakustik ausgleichen.

Bass-Booster
Zusätzlich zu den Aktivlautsprechern verstärkt ein passiver Strahler (bzw. Lautsprecher) den tiefen Frequenzbereich des B1 Pianoklangs. Dieser Bass-Booster wird angetrieben von den Luftschwingungen im Lautsprechergehäuse und liefert satte, klar definierte Bässe.

Beeindruckender Sound
Wie bei allen Digitalpianos wird auch beim KORG B1 der dichte und lebhafte Klang eines akustischen Klaviers mittels Samplingtechnologie (mehrfacher Digitalaufnahme) aufgezeichnet und reproduziert. Da sich die Samplingverfahren ständig weiterentwickeln und digitale Speicherkomponenten in großer Menge verfügbar sind, ist der Klang des KORG B1 Digitalpianos im Vergleich zu wenige Jahre älteren Instrumenten deutlich präziser, authentischer und ausdrucksstärker.

Acht expressive und detailreiche Instrumentensounds
Zusätzlich zum enormen Tonbereich eines Konzertflügels reproduzieren die akribisch gesampelten Sounds des KORG B1 auch mitschwingende Saiten und Dämpferresonanzen, die wesentlich zum authentischen Klang eines Konzertflügels beitragen. Neben drei Varianten eines Akustikpianos stehen zwei ebenso realistische E-Pianos, ein Cembalo und zwei Orgeln zur Wahl. Die beliebten Sounds dieses vielfältigen Sets sind in vielen musikalischen Genres flexibel einsetzbar. Und mit dem speziellen PIANO PLAY-Taster können Sie sofort zum zentralen Concert Grand Piano Sound zurückkehren.

Effekte an Bord
Jeder Sound des B1 Digitalpianos lässt sich mit den integrierten Reverb- und/oder Chorus-Effekten weiter verfeinern. Reverb und Chorus sind einzeln zuschaltbar und verleihen den Instrumentenklängen die Tiefe und Fülle, die Ihre Performance perfekt abrundet.

Präzises Spielgefühl
Ob Einsteiger oder Profipianist -- ein angenehmes und authentisches Spielgefühl ist unverzichtbar.Dank KORGs NH (Natural Weighted Hammer)-Tastatur kann man das B1 Digitalpiano wie einen Konzertflügel spielen. Die originalgetreue Gewichtung der Tasten erfordert in den tiefen Lagen einen härteren und in den höheren Lagen einen leichteren Anschlag -- wie bei einem klassischen Piano. Die dynamische Ansprache der Tastatur lässt sich an den eigenen Spielstil anpassen.

Das ideale Piano für den Unterricht
Viele nützliche Funktionen machen das B1 Digitalpiano zum idealen Unterrichts- und Übungsinstrument. Angeschlossene Kopfhörer schalten die Lautsprecher stumm, sodass man zu jeder Tages- und Nachtzeit üben kann. Die Gesamtstimmung des Pianos lässt sich schnell und mühelos an andere Instrumente oder Aufnahmen anpassen. Die Tastatur ist in beliebige Tonarten transponierbar und das integrierte Metronom schult Rhythmusgefühl und Timing. Auch Tempo und Taktart sind einstellbar.

Partner-Modus
Bei Aktivierung des Partner-Modus wird die Tastatur in zwei Hälften mit gleichem Tonumfang unterteilt. So können Schüler und Lehrer (oder Elternteil und Kind) gleichzeitig die gleiche Passage spielen und sich gemeinsam schwierige Lektionen erarbeiten. Im Gruppenunterricht können sich zwei Schüler ein Instrument teilen.

Praktisches Notenpult
Eine ins B1 Notenpult integrierte Halterung verhindert, dass sich die Seiten von Notenbüchern (bis zu 10 mm Dicke) oder Partituren während der Performance selbständig und unerwartet umblättern. Dank dieser praktischen Ergänzung können Sie sich voll und ganz auf Ihre Performance konzentrieren.

Robustes Dämpferpedal
Zum Lieferumfang des KORG B1 gehört auch ein stabiles und sensibel ansprechendes Dämpfer/Sustainpedal aus Metall. Dies reicht im Allgemeinen völlig aus, kann aber bei Bedarf durch eine optionale Einheit mit drei Pedalen (PU-2) ersetzt werden.

Modernes Design
Das elegante und ergonomische Design des KORG B1 erhöht das Spielvergnügen und fördert die Konzentration auf das Wesentliche. Sein schlankes, kompaktes Gehäuse wiegt trotz integriertem Lautsprechersystem nur 11,8 kg und lässt sich bei Bedarf leicht transportieren. Mit einer Tiefe von maximal 34 cm findet das B1 überall Platz und fügt sich mit seiner schwarzen oder weißen Oberfläche stilvoll und harmonisch in jede Umgebung ein.

Da lacht das Pianistenherz!

Ständer für Korg B1 Digitalpiano

Für eine dauerhafte und dekorative Aufstellung des B1 Digitalpianos empfiehlt sich der passende STB1 Ständer.

Er ist ebenfalls in Schwarz und Weiß verfügbar. Neben einem sicheren und stabilen Stand, positioniert der Korg STB1 Ständer das B1 in der für Pianotastaturen optimalen Höhe. Außerdem wertet er das Design noch einmal maßgeblich auf, so dass das B1 inklusive Ständer zum echten Blickfang wird.

Das Schmuckstück für zuhause!

3-fach Pedal für Korg B1 Digitalpiano

Wer alle drei Pedale eines Konzertflügels nutzen möchte, findet mit der 3er-Pedal Einheit (PU-2) die ideale Lösung.

Alternativ zum B1 Digitalpiano lässt sich die optional erhältliche Pedaleinheit PU-2 anschließen, um zusätzlich zum Haltepedal auch ein Soft- und ein Sostenuto-Pedal zu nutzen. Der Einsatz von drei Pedalen, wie bei einem Akustikpiano, empfiehlt sich für Klavierstudenten, Schüler oder professionelle Pianisten.

Vom Stagepiano zum Klavier!

Die passende Pianobank

Diese Pianobank bietet neben ihrer edlen Optik in poliertem Schwarz hochwertige Ausstattungmerkmale wie stabile, mit rutschfestem Gummi versehene Beine, eine leichtgängige, präzise Spindelmechanik zur Höhenverstellung und eine strapazierfähige, bequeme Sitzfläche mit schwarzem Velourbezug.

Die ausgeklügelte Spindelmechanik mit Doppelscherensystem garantiert eine leichtgängige und extrem langlebige Justierung der Sitzhöhe.

Kleine Details wie die Gummistopper zwischen Grundrahmen und Auflagerahmen heben diese schöne Pianobank deutlich von anderen Bänken dieser Preisklasse ab.

Brillanter Klang und höchster Tragekomfort zu einem top Preis-Leistungsverhältnis!

Der Pronomic KH-900 ist ein professioneller Stereo-Kopfhörer, welcher ausgezeichnete Klangeigenschaften kombiniert mit höchstem Tragekomfort zu einem taschengeldfreundlichen Preis bietet. Egal ob im Studio, für E-Drums, zum Üben am Digitalpiano oder einfach für zu Hause: der KH-900 eignet sich durch seine exzellenten Klangeigenschaften für die verschiedensten Einsatzbereiche.

Höchster Tragekomfort
Das weiche, breite Kunstleder-Kopfband der Pronomic Studio-Headphones passt sich automatisch der Kopfgröße an und sorgt somit für einen bequemen Sitz. Damit auch bei langen Tragezeiten ein extrem angenehmer Tragekomfort gewährleistet wird, sind die beiden ohrumschließenden Muscheln extra groß und superweich gepolstert, sodass ein zu starker Andruck vermieden wird. Abgerundet wird die maximale Bequemlichkeit durch die einseitige Kabelzuführung, durch welche kein ungewollter Kabelsalat entsteht.

Ausgezeichnete Klangeigenschaften
Der KH-900 verfügt über einen weitreichenden Frequenzbereich von 15 bis 25.000 Hz wodurch ausgewogener nuancenreicher Klang mit brillanten, klaren Höhen und präzisen, satten Bässen wiedergegeben wird. Aufgrund der unverfälschten Mitten-Wiedergabe eignet sich der Komfort-Kopfhörer ideal sowohl für den ambitionierten HiFi-Genuss im Studio als auch für das Spiel von Instrumenten wie z. B. Digitalpianos oder E-Drums.

Beste Übertragung
Durch die niedrige Impedanz von nur 32 Ohm kann der KH-900 bereits an sehr leistungsschwachen Kopfhöreranschlüssen, wie z. B. MP3-Playern oder Smartphones, mit einem druckvollen Klang und genug Leistungsreserven überzeugen. Dabei liefert der 3,5 mm Stereoklinken-Stecker beste Übertragungseigenschaften. Des Weiteren ist ein 6,3 mm Stereo-Klinkenadapter im Lieferumfang enthalten.

von Kopfhoerer.com getestet Getestet von Kopfhoerer.com!

Der Pronomic KH-900 wurde von Kopfhoerer.com mit einem Gesamtergebnis von 4,5 von 5 möglichen Punkten getestet.

"Der KH-900 aus dem Hause Pronomic ist ein grundsolider Kopfhörer, der sicherlich nicht frei von Schwächen ist, der aber einen vergleichsweise kleinen Preis mit sich bringt und seine Sache insgesamt gut macht."

Die richtige Schule zum Beginnen

"Aller Anfang ist leicht" - dieses Motto gilt auch für die neue Klavierschule von Michael Schwager. Wer Angst hat, dass Klavier ein zu schwer zu erlernendes Instrument ist, braucht unbedingt diese Schule. Auf spielerisch, lockere Weise wird dem Anfänger das Instrument nahe gebracht und erklärt. Außerdem garantieren einfache Übungen einen schnellen Lernerfolg. So macht Klavier lernen jede Menge Spaß!

Mit diesem großartigen Komplettset kann man sofort loslegen!

Features

Korg B1 Digitalpiano

  • 88 NH (Natural Weighted Hammer) Tasten mit orginalgetreuer Gewichtung
  • Hochwertige Reverb- und Chorus Effekte
  • 8 hochwertige und detailgenaue Sounds
  • Ideal für Klavieruntericht
  • Inklusive Notenpult und Dämpferpedal
  • Elegantes und ergonomisches Design
  • 3 Anschlagstärken (leicht, normal und schwer)
  • Tonhöhenbereich: 427,5 Hz bis 452 Hz
  • Transpositionsbereich: -6 bis +5 Halbtöne
  • Stereo PCM Klangerzeugung
  • 120 stimmige Polyfonie
  • 8 Klangfarben (3x Piano, 2x E-Piano, Cembalo, 2x elektrische Orgel)
  • 8 Demosongs
  • Metronom: Tempobereich 40 - 120 BPM, Taktarten 2/4, 3/4, 4/4, 5/4 und 4/6
  • Kopfhöreranschluss
  • Verstärkung: 2x 9 Watt
  • 2 Lautsprecher (100 xx x 50 mm)
  • Leistungsaufnahme: 3 Watt
  • Spannungsversorgung: DC 12 V
  • Abmessungen (BxTxH): 1312 mm x 336 mm x 117 mm
  • Gewicht: 11,8 kg (ohne Notenpult)
  • Farbe: schwarz

Korg STB1BK Pianoständer

  • Eleganter und formschöner Ständer für das Korg B1 Digitalpiano
  • Stabiler und sicherer Stand
  • Optimale Höhe für Pianotastaturen
  • Hochwertig verarbeitet
  • Farbe: schwarz

Korg PU2 3-fach Pedaleinheit

  • 3-fach Pedal für das Korg B1 Digitalpiano
  • Sustain-, Soft- und Sostenuto-Pedal
  • Empfiehlt sich für Schüler oder professionelle Pianisten
  • Robuste Verarbeitung

Classic Cantabile DP Pianobank

  • Hochwertige Pianobank
  • Massivholz
  • Velourbezug in Schwarz
  • Höhe verstellbar von 47 bis 56 cm
  • leichtgängige Spindelmechanik mit Scherensystem
  • rutschfeste Gummifüße
  • Maße der Sitzfläche: 55 x 32 cm
  • Farbe: Schwarz Hochglanz

Pronomic KH-900 Kopfhörer

  • Professioneller Kopfhörer für Studio, Digitalpiano oder E-Drum
  • Lautsprecher: ø 50 mm für hohen Schalldruck
  • Übertragungsbereich: 15 bis 25.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 94 +/- 3 dB
  • Nennimpedanz: 32 Ohm
  • max. Leistung: 1200 mW
  • sehr große, weich gepolsterte, ohrumschließende Muscheln
  • extrem angenehmer Tragekomfort durch geringen Andruck
  • automatische Größenanpassung am Kopf
  • Polstermaterial: Kunstleder
  • weiches, breites Bügelband aus Kunstleder
  • Kabel: 3 m mit einseitiger Zuführung
  • Stecker: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Adapter: 6,3 mm Stereo-Klinke
  • Nettogewicht (ohne Kabel): 215 g
  • Bruttogewicht: 244 g

Klavierschule "Aller Anfang ist leicht"

  • Klavierschule für Anfänger
  • von Klassik bis Pop
  • Fingerjogging
  • coole Songs mit Playback
  • Format: DIN A 4
  • Umfang: 32 Seiten

Lieferumfang

  • 1x Korg B1 Digital Piano
  • 1x Notenpult
  • 1x Dämpderpedal
  • 1x Netzadapter
  • 1x Korg STB1BK Pianoständer
  • 1x Korg PU2 3-fach Pedal
  • 1x Classic Cantabile DP Pianobank
  • 1x Pronomic KH-900 Comfort Kopfhörer
  • 1x Adapter 3,5mm auf 6.3mm Klinke
  • 1x Klavierschule Buch
  • 1x Übungs-DVD
  • 1x Playback-CD

Spezifikation

Anzahl Tasten 88
Verstärkerleistung in Watt (RMS) 18
Wenig Knöpfe Ja
Set inkl Zubehör Ja
Lautsprecher integriert Ja
Holztastatur Nein
Anzahl Pedale 3
Tastaturabdeckung Nein
USB to host Nein
Display Nein
Farbe Schwarz
Kopfhöreranschluss Ja
Begleitautomatik Nein
MIDI-Anschluss Ja
Anzahl Styles 0
USB to device Nein
Aufnahmefunktion Nein
Anzahl Voices 8
Konsole Ja
Oberfläche (glänzend/matt) Satiniert
Lesson-Funktion Ja
max Polyphonie 120

1 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung:
(4.0 von 5 Sterne)
Leise und gut
geschrieben von  am 
Ich habe mir vor einigen Tagen das Korg B1SP gekauft als Deluxe Set für
555€ (inklusive Bank, Kopfhörer und Klavierschule).
Mittlerweile kostet das Deluxe Set wieder 710€.

Es unterscheidet sich vom normalen B1 dadurch, dass es das B1SP nur
komplett mit Ständer und Dreifachpedalleiste gibt.

Beim "normalen" B1 gibt es das Dreifachpedal (PU2) nur einzeln als
Zubehör ohne die Holzleiste.


Nach drei Tagen intensiven Bespielens kann ich Folgendes zum Korg B1SP
sagen:


Die Tastatur ist leise, sehr leise.


Es ist mit die leiseste, die mir bis jetzt bei einem Digitalpiano "unter
die Finger" gekommen ist.

Sie ist z.B. deutlich leiser als die Tastatur eines Yamaha P115 oder
eines Roland FP-30.

Wer also für die Mietwohnung ein leises Digitalpiano braucht, wo der
Nachbar besonders dünne Wände und empfindliche Ohren hat in der Nacht,
der sollte sich das Korg B1 näher anschauen.



Tastatur:   Note 2

Sie spielt sich gut.
Für meinen Geschmack noch etwas besser als die eines Yamaha P115.

Sie spielt sich etwas weicher bzw. geschmeidiger.
Die vom P115 ist nach meinem Empfinden härter beim Anschlag, fast
klappriger.


Mir als Anfänger gelingt "legato" auf dem B1 gefühlt besser als auf dem
P115, obwohl beide nur über einen 2-fach Sensor verfügen.

Für einen gestandenen Pianisten wird es in diesem Bereich vermutlich
keinen Unterschied geben.

Die Tasten sind glatt ohne jegliche Maserung (wie sie das FP-30 hat),
was bei mir aber zu keinerlei Einschränkungen führt beim Spielen.






Sound:    Note 2

Die Klaviersamples unterscheiden sich nur leicht, für meine Ohren
klingen sie aber gut, immer natürlich unter Berücksichtigung des Preises.
Langt man ordendlich in die Tasten, sind dann auch spitzere Obertöne
hörbar, die über Kopfhörer noch mal etwas deutlicher hervortreten.
Auch die Kirchenorgel empfinde ich als gelungen.
Insgesamt stehen "nur" 8 Klänge zur Verfügung, also immerhin noch 7 mehr
als bei einem akustischen Klavier...  : -)


Die internen Lautsprecher sind voll aufgedreht nicht so laut wie die
eines Roland FP-30, für einen mittleren Raum reichen sie aber in jedem Fall.
Die Klangqualität empfinde ich als gut, kein Verzerren hörbar, auch
nicht auf Anschlag.



Ausstattung und Anschlüsse:   Note  5


Man muss es so deutlich sagen:
Das B1 ist sehr puristisch, ja, spartanisch ausgestattet.

Es bietet ganze 3 Bedienknöpfe  nach Ausschalter und Lautstärkeregler.
Ein Metronom mit Lautstärkeregelung und einer Möglichkeit des Teilens
der Tastatur in zwei identische Hälften für Schüler/ Lehrer sind
vorhanden, ebenso eine Transponiermöglichkeit und die Möglichkeit, die
Anschlagsdynamik in 3 Stufen einzustellen.
Als Effekte lassen sich Hall und Chorus bei jedem Klang jeweils ein-
oder ausschalten.
Keine Layerfunktion, keine Aufnahmemöglichkeit.

Als einzigen Anschluss bietet es eine (auf der Rückseite gelegene)
Kopfhörerbuchse im Miniklinkenformat (3.5mm).
Ich habe mit einer 1.5m Miniklinkenverlängerung (2.49€ bei Saturn) die
Anschlussbuchse für den Kopfhörer nach vorne geführt und sicher mit
Klebeband unter dem Piano fixiert.

Weder USB, noch Line in/out oder MIDI sind vorhanden.
Das muss man sich klarmachen, bevor man dieses Piano in die nähere
Auswahl nimmt.

Mich haben diese fehlenden Möglichkeiten nicht gestört, da ich nie MIDI
nutze oder das Gerät auf einer Bühne an Lautsprecher anschließe.
Wichtig war mir einzig ein Metronom, bei dem die Lautstärke einstellbar ist.


Ein kleines, für mich nicht unwichtiges Detail, soll hier nicht
unerwähnt bleiben.

Die "Bootzeit", also die Zeit vom Einschalten bis zum Spielenkönnen des
ersten Tons ist extrem kurz.
Es besteht praktisch keine Verzögerung.
Drückt man den Einschalter, kann man auch sofort losspielen.

Beim Yamaha P115 vergehen da schon mal 5 Sek, beim Roland FP-30 noch mehr.
Natürlich ist das kurz im Vergleich zu einem 80 Jahre dauernden Leben,
aber wenn ich das Licht einschalte, möchte ich auch gleich etwas sehen
und nicht erst noch 5 Sekunden warten.



Stabilität/ Unterbau:  Note 4


Ja, Korg, was soll man dazu sagen?

Als die Querbretter für den Korg B1 Ständer zurechtgeschnitten wurden,
stand vermutlich der Finanzvorstand hinter dem Tischler an der Kreissäge
und immer, wenn der die Maße einstellte, tippte der Finanzvorstand ihm
auf die Schulter und schüttelte jedes Mal den Kopf.
Der Tischler hat dann immer ein paar Millimeter weniger eingestellt
bis er bei der Pedalleiste bei mikrigen 18mm in der Dicke angelangt
war.
Zum Vergleich: die Pedalleiste beim Yamaha P115 misst 40mm in der Dicke.
Da verwindet sich nichts beim Treten der Pedale.

Beim B1 (beim FP-30 auch) schon.

Das hat jetzt keinen Einfluss beim Spielen aber wirkliche Stabilität sieht anders aus.
Auch das Brett über der Pedalleiste ist beim Korg nur halb so dick wie
beim Yamaha.


Ebenso wird der Spieltisch selbst mit ganzen zwei kleinen Schräubchen (M4x12) am Unterbau festgeschraubt.

Wenn man das aufgebaute Piano also allein hochnehmen und in einen
anderen Raum tragen will, habe ich Bedenken, ob da nicht irgendwann der
Ständer abfällt.
Warum nimmt Korg da nicht 4 Schrauben, wie Yamaha und Roland auch?????

Apropos Hochnehmen:

So, wie das Korg B1SP geliefert wird, fehlt eine Schraube für das
Dreifachpedal.
Man kann dieses zwar unter die Pedalleiste "einhängen", aber wenn man
das Piano hochhebt, bleibt das Pedal einfach liegen.
Ich habe eine Spaxschraube 4.5x20 samt passender Karosseriescheibe zum
Fixieren verwendet.

Notenhalter:
Da war vermutlich derselbe Ingenieur im Einsatz wie beim Unterbau.
Auch beim Yamaha P115 oder Roland FP-30 würde ich keinen Rottweiler am
Notenpult anbinden, beim Korg B1 habe ich allerdings schon Bedenken, wenn
sich mein Wellensittich auf den Notenhalter setzt. :-)





Abschlussbewertung:

Das Korg B1SP eignet sich aufgrund dessen, dass es in den entscheidenden
Disziplinen (Tastatur, Sound) nicht patzt, sehr gut für Anfänger oder
auch Fortgeschrittene, die in erster Linie Klavierspielen wollen, nur
wenig Ausstattung benötigen und keine dicken Bedienungsanleitungen
wälzen wollen.
Auch das sehr leise mechanische Geräusch der Tastatur beim Spielen soll
hier erwähnt werden.

Häufiges Hin- und Hertragen mag das B1SP nicht so gerne.


Das Korg B1SP kostet allein 649€ (Normalpreis).

Ich habe es, wie oben erwähnt, als Deluxe Set mit Bank und Kopfhörer für 555€
erworben.
Für diesen Preis würde ich es jederzeit wieder kaufen und kann es
bedenkenlos empfehlen.

Bei 649€ ohne Bank und Kopfhörer würde ich in's Grübeln kommen.
(Für 90€ mehr gibt es bereits das Roland FP-30 samt Unterbau und
Dreifachpedalleiste).

Ohne Dreifachpedalleiste und Unterbau gibt es das Korg B1 bereits ab 399€.
Ein stabiler X-Ständer für 40€ dazu und fertig ist das Einsteigerset.
Einzelpedal ist in jedem Fall dabei. Mehr braucht man im Grunde nicht.




Sound:         : +
Tastatur       : +
Ausstattung:  - -
Stabilität     :  -


Noch ein Wort zur im Set enthaltenen Klavierbank:

Diese Hochglanzbank ist mit einem Einzelpreis von 58€ ein absolutes
Schnäppchen.
Sie ist sehr stabil, knarzt nicht und sieht gut aus.
Falls nach dem Zusammenbau wider Erwarten die Sitzfläche wackeln sollte,
'mal die Mutter auf der mittigen Spindel ganz nach außen an den
Holzrahmen drehen.
Bei mir war das Wackeln dann weg.

Fragen zum Artikel

Ihre Frage zum Artikel Korg B1SP BK Digitalpiano Schwarz Deluxe Set

Ihre Frage wird direkt an die Fachabteilung weitergeleitet und schnellstmöglich beantwortet.

Zu diesem Artikel wurden noch keine Fragen gestellt.
Premiumlieferung in die Wohnung inklusive Aufbau möglich.

Soundbeispiele

Noch Fragen?

Unsere Spezialisten aus der Abteilung Tasten beraten Sie gerne.

Telefon: 08861 / 90 94 94-91
E-Mail: tasten@kirstein.de

Fragen zum Artikel