TELEFON: 08861 / 90 94 94 0
Zur Startseite
Geschenkewelt Info-Center

Classic Cantabile WS-3 Westerngitarre Natural

ArtNr.: 00023031

Western Series, Dreadnought-Bauweise, Korpus aus Mahagoni, Decke: Fichte, Hals & Steg: Mahagoni, schwarzes Pickguard, geschlossene Chrom-Mechaniken, Mensur: 65 cm, 20 Bünde, offen bis zum 14. Bund, matt lackiert, Finish: Natur
Info
Kundenmeinungen (1)
Sicher einkaufen!
Finanzierung

Dreadnought-Gitarre mit wunderschönem Dreadnoughtkorpus!

Die Classic Cantabile WS-3 ist eine hervorragend klingende Westerngitarre und ein Blickfang. Egal ob auf der Bühne, Lagerfeuer-Partys oder zuhause, mit der Classic Cantabile WS-3 werden Sie und Ihre Zuhörer Ihren Spaß haben.

Der handgefertigte Korpus aus Mahagoni mit eine Fichtendecke sorgt für einen vollen, weichen Klang und eine hervorragende Ansprache. Der Hals und der Steg sind aus Mahagoni gefertigt. Ein schwarzes Pickguard schützt den Lack sowie die Decke vor Kratzern.

An diesem schönen Instrument werden Sie lange Ihre Freude haben!

Features

  • Western Series
  • Dreadnought-Bauweise
  • Korpus aus Mahagoni
  • Decke: Fichte
  • Hals & Steg: Mahagoni
  • schwarzes Pickguard
  • geschlossene Chrom-Mechaniken
  • Mensur: 65 cm
  • 20 Bünde, offen bis zum 14. Bund
  • matt lackiert
  • Finish: Natur

Merkmale von "Classic Cantabile WS-3 Westerngitarre Natural"
12-saitges Modell Nein
Bauform Dreadnought
Decke Fichte
Decke massiv Nein
Boden & Zargen Mahagoni
Vollmassiv Nein
Griffbrett Hartholz
Tonabnehmer Nein
Cutaway Nein
Linkshänder-Modell Nein
Farbe Natur
Finish Satiniert
inkl. Gigbag / Koffer Nein
Set inkl. Zubehör Nein

weitere Infos & Verweise

Schreiben Sie uns ihre Meinung zu diesem Produkt
Durchschnittsbewertung:   
(1)
Grandioses Preis-Leistungsverhältnis
Hallo zusammen, hier meine Bewertung:

Ich habe die WS-3 als Geschenk für einen Freund bestellt und da es fraglich war, ob er mitteltfristig Freude an einer (Western)Gitarre haben würde, beschränkte sich meine Sucher von vornherein auf die untere Preiskategorie.
Zugegeben war ich nach der Bestellung recht skeptisch, ob ich ein brauchbares Instrument erhalten würde, jedoch muss ich sagen: Ich war begeistert!!

Vorweg: Wer Maßstäbe anlegt, welche für Martin, Gibson, Taylor oder Takamine gelten, wird natürlich enttäuscht. Aber ich denke nicht, dass irgendein Kunde wirklich davon ausgeht, dass er für 39,90 Euro die gleiche Qualität erhält, wie für 1000 Euro.

So, jetzt aber zur eigentlichen Bewertung.

Zunächst gehe ich auf die kleinen Mängel ein:
- Am meisten hat mich gestört, dass die Bilder den Eindruck erwecken, es würde sich bei dem Steg um einen von jener Sorte handeln, bei welchen die Saiten ohne Pin schlicht und einfach durchgesteckt werden (bekannt von Ovation und vielen Taks). Dem ist nicht so!! Vielen Gitarristen ist dies gleichgültig (meinem beschenkten Freund ebenso), mir jedoch sagen die Stege ohne Pins wesentlich mehr zu.
- Bei einem solchen Preis müssen müssen (wirklich äußerst dezente) optische Mängel in Kauf genommen werden. Hier ein wenig sichtbarer Leim, dort ein Hauch von einem Astloch.
- Hinzu kommt, dass man nicht unbedingt mit einer Taschenlampe in den Bauch der Gitarre leuchten sollte - die Anbindung der Zargen an den Korpus ist zwar durchaus stabil, sieht aber äußerst dürftig aus.
- Das Griffbrett besteht nicht aus Hartholz, sondern aus schwarz eingefärbtem Wasauchimmer. Da eine solche Gitarre jedoch ohnehin nicht für jahrzehntelangen Gebrauch gedacht ist, wird dies wohl kein allzu großes Problem darstellen.

Ich komme nun zur Positiv-Liste:
- Alles in allem ein wirklich grandioses Aussehen! Ich habe zwar oben erwähnt, dass kleinere optische Mängel bei diesem Preis in Kauf genommen werden müssen, wer die Gitarre jedoch aus zwei, drei Metern Entfernung betrachtet, wird selbst als erfahrener Musiker echte Probleme haben, die Preiskategorie zu schätzen. Das matt lackierte Natur-Finish wirkt in keinster Weise billig und der Kontrast zwischen heller Decke und dunklerem Body kommt äußerst angenehm rüber.
- Das von mir bestellte Exemplar war Bundrein, was zwar nicht für alle Exemplare gelten muss, angesichts der teilautomatisierten Fertigung jedoch wahrscheinlich ist.
- Der Klang (das schließlich Wesentliche bei einem Instrument) war angesichts des Preises verblüffend gut. Die Decke ist natürlich nicht massiv, jedoch überrascht die WS-3 durch einen durchaus vollen und ausgewogenen Klang. Klar in den Höhen, in Bezug auf Mitten und Bässe voll und durchsetzungsstark.
- Mit am meisten beeindruckt war ich von der Bespielbarkeit. Der Hals lag gut in der Hand und die Saitenlage war von Werk aus optimal eingestellt (dies kann jedoch natürlich bei den einzelnen Exemplaren variieren). Falls es diesbezüglich bei Euren WS-3's Probleme geben sollte, gibt es aber natürlich die Möglichkeit, Stegeinlage oder Sattel ein wenig zu bearbeiten. Falls der Hals nachgestellt werden muss, liegt ein Schlüssel bei (Achtung an unerfahrene Gitarreros: Mach euch diesbezüglich schlau, bevor ihr euch den Halsstab ruiniert!).

Fazit: Wer eine Gitarre fürs Leben sucht, ist bei diesem Instrument falsch. Wer aber eine wirklich angenehm zu spielende und klingende Suzie sucht, die ihm für kleines Geld den Weg in die Welt der Westerngitarren aufzeigt, wird begeistert sein. Für Jugendfreizeiten, Uni-Gitarrenkurse etc. kommt das Ding wohl ebenfalls in Frage. Wer einfach grad 40 Euro übrig hat und ein neues Spielzeug haben will, wird meiner Meinung nach auch als fortgeschrittener Gitarrist übrigens keine Enttäuschung erleben...

Ich hoffe, diese Einschätzung war hilfreich.
Beste Grüße
geschrieben von am 21.01.2012
69,-
inkl. MwSt. + Portofrei
Auf Lager